Kinderwunsch kostete Model schon 30.000 Euro

Model und Influencerin Anna Wilken gibt auch nach zahlreichen Rückschlägen die Hoffnung auf Familiennachwuchs nicht auf.
Model und Influencerin Anna Wilken gibt auch nach zahlreichen Rückschlägen die Hoffnung auf Familiennachwuchs nicht auf.imago images
Model Anna Wilkens versuchte bislang vergebens, endlich Mama zu werden. Der Nachwuchs lässt nämlich trotz medizinischer Behandlung auf sich warten.

Influencerin Anna Wilken ist gerade einmal 25, trotzdem fühlt sich sich wie eine "Frau kurz vor den Wechseljahren". Denn obwohl die ehemalige GNTM-Kandidatin zusammen mit ihrem Partner, Fußball-Profi Sargis Adamyan (27) alles versucht, will sich bei dem Paar einfach kein Kindersegen einstellen. Deshalb setzen die beiden nun auch ihre letzte Hoffnung in eine künstliche Befruchtung, wie Wilken der "Bild"-Zeitung verrät. Ein Schritt, der aber nicht nur die Nerven der beiden, sondern auch ihren Gelbbeutel strapaziert.

Model sucht Hilfe in Kinderwunschklinik

Rund 30.000 Euro wollen sie bereits in den Kinderwunsch investiert haben, erzählt die brünette Schönheit dem Blatt. Mittlerweile habe sie die Prozedur schon sieben Mal durchführen lassen, bislang aber leider ohne Erfolg. Dass der Babywunsch sie vor besondere Herausforderung stellt, habe sie erstmals vor knapp vier Jahren erfahren. Aus Neugier habe sie damals ihren AMH-Wert testen lassen. Er gibt darüber Aufschluss, wie viele Eizellen eine geschlechtsreife Frau produziert. Mit ihrem Ergebnis von 0,4 auf einer Skala von Null bis Zehn gab es für sie gar keine andere Möglichkeit, als Hilfe in einer Kinderwunschklinik zu suchen.

Neue Hoffnung auf Babyglück

Vor wenigen Tagen teilte sie ihren knapp 390.000 Followern außerdem auf Instagram mit, dass man ihr erneut "zwei Embryos eingesetzt" habe. "Jetzt heißt, es Daumen drücken, positive Energie aufbringen und vor allem: Ein gutes Ablenkungsprogramm!" schrieb sie unter ihr Posting, auf dem sie auch ein Ultraschallbild in die Kamera streckt. Eine Hoffnung, die sie sich auch trotz ihrer Endometriose-Erkrankung nicht nehmen lassen will.

* * * Noch mehr Schnappschüsse aus der Welt der Promis & Stars gibt es in unserer FOTO-SHOW * * *

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen