Klima-Rebellen kleben sich am Wiener Gürtel fest

Die Aktivisten klebten sich auf der Fahrbahn fest und hielten den Verkehr auf.
Die Aktivisten klebten sich auf der Fahrbahn fest und hielten den Verkehr auf.Letzte Generation Österreich
Am Montag kam es am Wiener Gürtel zu einem Stau-Chaos. Grund dafür war eine Protest-Aktion von Klima-Aktivisten – sie klebten sich am Asphalt fest.

Aktivisten der "Letzten Generation Österreich" legten am Montagmorgen den Wiener Gürtel lahm, in dem sie sich beim Lecherfelder Gürtel auf der Fahrbahn festklebten. Sie forderten mit der Protestaktion einmal mehr ein Tempolimit von 100 km/h auf Österreichs Autobahnen, um den Klimakollaps abzuwenden.

Während für die Wiener Autofahrer gar nichts mehr weiter ging, stand die Polizei mit der Spezialeinheit WEGA im Einsatz. Die Beamten mussten die festgeklebten Personen von der Fahrbahn wegbringen. Auch die Libelle war im Zuge der Verkehrsüberwachung im Einsatz – "Heute" berichtete.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienKlima

ThemaWeiterlesen