Kombi-Chaos: Um 12 Uhr soll die Abfahrt starten

Der starke Wind verzögert den Start der Herren-Kombi bei der Ski-WM in Aare. Der Start ist jetzt für 12 Uhr angesetzt – obwohl die Bedingungen schlecht sind.
Entscheidung (vorerst) gefallen! Trotz des starken Windes soll die WM-Kombination der Herren heute in Aare über die Bühne gehen. FIS-Renndirektor Markus Waldner setzte den Start nun für 12 Uhr an.

Dabei macht der Wind noch immer Probleme – trotz der Verlegung auf den Super-G-Reservestart. "Es wird auch den einen oder anderen Athleten erwischen", gibt sich Waldner keinen Illusionen hin. Doch er meint: "Insgesamt ist es nicht gefährlich, das Rennen zu starten."

Der Kombi-Slalom (ebenfalls verkürzt) ist um 15.30 Uhr angesetzt. Ausschlaggebend für die Entscheidung wird wohl auch die schlechte Wetterprognose für den Mittwoch sein. "Am Reservetag sind die Aussichten saumäßig. Da wird man einen Regenschirm brauchen", meinte Waldner. (heute.at)

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.



TimeCreated with Sketch.; Akt:
SchwedenNewsSportWintersportSki alpinSki-WM

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren