"Geruch machte mich krank"

Kot im Gang – Hund zwingt Flugzeug zur Landung

Auf einem Flug von Houston nach Seattle erlitt ein Hund ein so stinkendes Unglück, dass die Maschine ihren Kurs außerplanmäßig ändern musste.

20 Minuten
Kot im Gang – Hund zwingt Flugzeug zur Landung
Eigentlich sollte ein Inlandsflug von Houston aus in Seattle landen.
IMAGO/NurPhoto

Es kann viele Gründe geben, wieso Flüge umgeleitet oder gar abgebrochen werden müssen: So musste vor einigen Tagen eine Swiss-Maschine auf dem Weg nach Beirut plötzlich abdrehen, weil bei der Airline Bedenken zur Sicherheitslage am Zielflughafen bestanden. Dass eine Maschine aber wegen eines Hundes einen anderen Flughafen anfliegen muss als geplant, kommt wohl eher selten vor.

Genau das passierte aber einem Reddit-Nutzer auf seinem United-Airlines-Flug von Houston nach Seattle. Wie er berichtet, habe ein Hund während des fünfstündigen Fluges im Gang der ersten Klasse sein Geschäft verrichtet – und dieses hatte es offenbar in sich.

"Der Geruch machte mich krank"

Die Maschine musste wegen des Hundekots nach Dallas umgeleitet werden, wo das Flugzeug landete. Danach hätte das Bodenpersonal zwei Stunden damit verbracht, die Spuren auf dem Teppich mit Papiertüchern zu beseitigen. "Der Geruch machte mich krank", schreibt der Nutzer mit dem Namen gig_wizard auf Reddit. "Der Gestank ging [auch nach der Reinigung] nie ganz weg."

Nachdem das Bodenpersonal die gröbsten Spuren beseitigt hatte, hob die Maschine wieder ab – Erste-Klasse-Passagiere mussten aber auf die WCs weiter hinten im Flugzeug ausweichen oder "verhebe", da die Toiletten in der First Class nach dem Zwischenstopp als Stauraum für die verunreinigten Tücher genutzt und für die Passagiere geschlossen wurden.

United Airlines bestätigt den Vorfall auf Anfrage der "Daily Mail", macht aber keine weiteren Angaben.

Die Bilder des Tages

1/81
Gehe zur Galerie
    <strong>19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen.</strong> "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – <a data-li-document-ref="120042795" href="https://www.heute.at/s/vignette-abgelaufen-360-euro-strafe-in-nur-zehn-tagen-120042795">innerhalb kürzester Zeit &gt;&gt;&gt;</a>
    19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen. "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – innerhalb kürzester Zeit >>>
    Getty Images / ASFINAG ("Heute"-Collage)

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Flug von United Airlines musste umgeleitet werden, weil ein Hund im Gang der ersten Klasse sein Geschäft verrichtet hatte
    • Der Vorfall ereignete sich auf einem Flug von Houston nach Seattle, der schließlich unplanmäßig in Dallas landen musste
    • Das Bodenpersonal benötigte zwei Stunden, um die Hinterlassenschaften des Hundes zu beseitigen, wobei der Geruch im Flugzeug verblieb
    20 Minuten
    Akt.
    Mehr zum Thema