"Bete für dich"

Krankheit? Deshalb sprechen alle Khloé ihr Beileid aus

Unter den neuesten Instagram-Beiträgen von Khloé Kardashian sind zahlreiche Beileidsbekundungen zu lesen, doch was steckt dahinter?

Heute Entertainment
Krankheit? Deshalb sprechen alle Khloé ihr Beileid aus
Bereits zweimal musste Khloé Kardashian aufgrund ihres schwarzen Hautkrebses operiert werden.
©Hulu / Everett Collection / picturedesk.com

Seit wenigen Tagen häufen sich eigenartige Kommentare unter den Instagram-Bildern von Khloé Kardashian (39). "Das muss heute ein harter Tag für dich sein" oder "Ich bete für dich" ist unter dem Video, das die 39-Jährige im Urlaub auf den Turks- & Caicosinseln zeigt, zu lesen. Ihre Fans spielen damit auf den Tod des ehemaligen Football-Stars O.J. Simpson (†76) an.

Dieser war nicht nur ein guter Freund von Robert Kardashian (†59) und der ganzen Familie, sondern wird bis heute noch als potenzieller Vater der 39-Jährigen gehandhabt. Und das, obwohl Khloé als auch Simpson die Vaterschaftsgerüchte wiederholt bestritten. Darüber hinaus hat Kris Jenner (68) mehrfach erklärt, dass Robert Kardashian Khloés biologischer Vater ist.

Kris hatte eine Affäre

Die Theorien, dass Khloé einen anderen Vater als ihre beiden Schwestern Kim (43) und Kourtney (44) hat, nahmen erstmals ihren Lauf, nachdem Kris im November 2011 ihre Memoiren "Kris Jenner and All Things Kardashian" veröffentlicht hatte. In dem Buch gestand sie, während ihrer Ehe mit dem verstorbenen Robert Kardashian eine Affäre gehabt zu haben.

Zudem behauptete die neue Frau von Robert Kardashian, Jan Ashley, nach dessen Tod in einem Interview, dass Khloé nicht die leibliche Tochter des Anwalts sei. "Khloé ist nicht sein Kind – das hat er mir gesagt, nachdem wir geheiratet hatten", behauptete Ashley 2012. "Er sah mich einfach nur an und sagte es so, als wäre es eine Selbstverständlichkeit. Er sagte: 'Nun, du weißt, dass Khloé nicht wirklich eine Kardashian ist, nicht wahr? Und ich sagte ... 'Okay', und das war's."

DNA-Test

Sowohl Khloé als auch Simpson haben sich zu den Vaterschaftsgerüchten geäußert und diese wiederholt bestritten. Das Thema wurde schlussendlich sogar in einer Folge von "Keeping Up With The Kardashians" aus dem Jahr 2012 diskutiert. In Staffel 7, Folge 1 – mit dem Titel "Who's Your Daddy" – wollte Kris Jenner ihre Tochter zu einem DNA-Test überreden.

Doch Khloé blieb trotz der Gerüchte unbeeindruckt: "Mama, es ist mir egal, was sie sagen. Ernsthaft, mein Vater ist Robert Kardashian. Mein anderer Vater ist [Caitlyn] Jenner. Ich brauche niemanden, der mir sagt, wer meine Familie ist. Ich hatte das Glück, zwei phänomenale Väter zu haben. Ich brauche keinen DNA-Test, um zu beweisen, wer mein Vater ist."

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/160
Gehe zur Galerie
    Schon alleine sorgen Gina-Lisa Lohfink und Micaela Schäfer jeweils für Aufsehen - wenn sie zusammen vor der Kamera sind, gibt es doppelt so viel Wirbel.
    Schon alleine sorgen Gina-Lisa Lohfink und Micaela Schäfer jeweils für Aufsehen - wenn sie zusammen vor der Kamera sind, gibt es doppelt so viel Wirbel.
    Instagram

    Auf den Punkt gebracht

    • Unter Khloé Kardashians Instagram-Beiträgen häufen sich Beileidsbekundungen
    • Fans spielen damit auf den Tod des ehemaligen Football-Stars O.J.Simpson an, der als potenzieller Vater von Khloé gehandhabt wird
    • Trotz wiederholter Dementierungen von Kris Jenner, Simpson und Khloé selbst, halten sich die Gerüchte hartnäckig
    red
    Akt.