Ex-Sportler gestorben

O.J. Simpson: So hatten Kardashians mit Mordfall zu tun

O.J. Simpson ist gestorben. Sein Leben war geprägt von einem großen Skandal: einem Mordprozess. Auch die Kardashians waren darin verwickelt.

Heute Entertainment
O.J. Simpson: So hatten Kardashians mit Mordfall zu tun
Die Kardashians kannten O.J. Simpson sehr gut.
REUTERS/Isaac Brekken/Pool; REUTERS/Monica Almeida

O.J. Simpson verstarb im Alter von 76 Jahren nach einem langen Kampf gegen den Krebs. Der ehemalige NFL-Star, der später durch rechtliche Auseinandersetzungen und einen bewaffneten Raubüberfall Schlagzeilen machte, hinterlässt ein komplexes Erbe. Doch was verband diesen Mann mit den Kardashian-Schwestern?

Kardashian-Vater war Simpsons Anwalt

Die enge Bindung zwischen O.J. Simpson und den Kardashians lässt sich auf die langjährige Freundschaft zwischen Simpson und dem renommierten Anwalt Robert Kardashian zurückführen. Letzterer stand Simpson während seines spektakulären Mordprozesses bei und war ein bedeutender Wegbegleiter in seinem Leben.

Das Gerichtsverfahren von 1995 katapultierte Robert Kardashian in die nationale Aufmerksamkeit als Mitglied des Verteidigungsteams von Simpson. Seine Nähe zu Simpson und die damit verbundenen Ereignisse brachten auch seine Töchter Kim (43), Kourtney (44) und Khloé Kardashian (39) ins Rampenlicht der Öffentlichkeit.

Eine weitere wichtige Verbindung ergab sich aus der engen Freundschaft zwischen O.J. Simpson und Kris Jenner (68), der ehemaligen Ehefrau von Robert Kardashian und Mutter der Kardashian-Geschwister. Jenner und ihre damalige Freundin Nicole Brown Simpson, die ermordete Ex-Frau des ehemaligen Sportlers, pflegten eine innige Freundschaft. Diese Beziehung sorgte für großes Medieninteresse und trug dazu bei, dass die Kardashians frühzeitig in den Medien präsent waren, insbesondere während des hochumstrittenen Mordprozesses.

Der aufsehenerregende Gerichtsfall sorgte für internationale Presse und wird bis heute heiß diskutiert. Er diente vor einigen Jahren auch als Vorlage für die Serie "American Crime Story: The People vs. O.J." von Erfolgsproduzenten Ryan Murphy (58).

War Simpson der Vater von Khloé Kardashian?

Es gab sogar Spekulationen und Gerüchte über Jahre hinweg, dass O.J. Simpson der leibliche Vater von Khloé Kardashian sein könnte. Diese Gerüchte wurden jedoch von den Kardashians wiederholt dementiert. Kris Jenner, die Mutter der Kardashian-Geschwister, sowie Khloé Kardashian selbst haben mehrfach erklärt, dass Robert Kardashian ihr biologischer Vater ist. Auch Simpson erklärte, er wäre nicht der Vater des Reality-TV-Stars.

Khloé Kardashian ist die drittälteste Schwester im Kardashian-Geschwister-Clan.
Khloé Kardashian ist die drittälteste Schwester im Kardashian-Geschwister-Clan.
imago/ZUMA Press

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/160
Gehe zur Galerie
    Schon alleine sorgen Gina-Lisa Lohfink und Micaela Schäfer jeweils für Aufsehen - wenn sie zusammen vor der Kamera sind, gibt es doppelt so viel Wirbel.
    Schon alleine sorgen Gina-Lisa Lohfink und Micaela Schäfer jeweils für Aufsehen - wenn sie zusammen vor der Kamera sind, gibt es doppelt so viel Wirbel.
    Instagram

    Auf den Punkt gebracht

    • Der ehemalige NFL-Star O.J.Simpson ist im Alter von 76 Jahren gestorben und hinterlässt ein komplexes Erbe
    • Seine enge Beziehung zu den Kardashian-Schwestern war auf die langjährige Freundschaft mit dem Anwalt Robert Kardashian zurückzuführen, der Simpson während seines spektakulären Mordprozesses vertrat und damit auch die Kardashians frühzeitig in die Medien brachte
    • Es gab Spekulationen über die Vaterschaft von Khloé Kardashian, die jedoch von der Familie wiederholt dementiert wurden
    red
    Akt.