In diesen Nachbarländern ist Urlaub jetzt erlaubt

Mit Sonntag 0:00 Uhr sind auch die Grenzübergänge zu Tschechien, der Slowakei und Ungarn wieder geöffnet. Kroatien und Italien wollen so bald wie möglich nachziehen. Was du jetzt für deinen Urlaub in den Nachbarländern wissen musst.

Ähnlich wie an den Grenzen zu Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz gibt es auch bei den Übergängen zu Tschechien, der Slowakei und Slowenien nur noch stichprobenartige Kontrollen. Einzig an der Grenze zu Ungarn bleiben die Kontrollen wegen der Migrationslage bestehen.

Hinreise problemlos, Rückreise kompliziert

Die Einreisebeschränkungen aus den Nachbarländern bleiben freilich unverändert. Noch bis 31. Mai darf man nach Österreich nur für den Berufs- und Pendlerverkehr, bei berücksichtigungswürdigen familiären Gründen und zur Versorgung von Tieren - sonst muss man entweder einen Test vorweisen, oder in 14-tägige Selbstisolation.

Mindestens noch bis zum 31. Mai muss man bei der Einreise nach Österreich entweder einen Test vorweisen, oder 14 Tage in die Selbstisolation.
Mindestens noch bis zum 31. Mai muss man bei der Einreise nach Österreich entweder einen Test vorweisen, oder 14 Tage in die Selbstisolation.picturedesk.com/Franz Neumayr

Wann Österreich diese Bestimmungen fallen lässt, ist derzeit nicht bekannt, denn z.B. Slowenien hat die Quarantäne auch für Italien aufgehoben, wo die Corona-Lage deutlich schlechter ist. Das könnte Umgehungsverkehr oder die Ansteckung in Slowenien ermöglichen.

Kroatien öffnet Grenzen für Urlauber

Am Samstag hat das kroatische Innenministerium bestätigt, dass Urlauber aus allen EU-Ländern auch wieder nach Kroatien einreisen dürfen. Zuvor war dies nur aus geschäftlichen oder wirtschaftlichen, sowie unaufschiebbaren persönlichen Gründen möglich. 

Ausländische Bürger müssen an der kroatischen Grenze die angegebenen Gründe mit Dokumenten belegen. Für Urlauber gilt als Beweis eine Hotel- oder Ferienwohnungsbuchung, die Reservierungsbestätigung einer Parzelle am Campingplatz, der Mietvertrag für ein Boot oder etwa die Bestätigung über eine vereinbarte Urlaubsreise bzw. andere touristische Aktivitäten, so das Innenministerium.

14 Tage "Coronatäne" abgeschafft

Auch der Besuch eines Zahnarztes gilt als Einreisegrund. Unter private Gründe fällt unter anderem der Besitz von Immobilien und Booten, die Pflege von Familienangehörigen sowie die Teilnahme an einer Hochzeit oder Beerdigung. Ist man sich nicht sicher, ob ein offizieller Einreisegrund besteht, können im Vorfeld der Reise Informationen beim kroatischen Innenministerium eingeholt werden.

Slowenien ist das erste Land in der EU, das die Corona-Epidemie für beendet erklärt.
Slowenien ist das erste Land in der EU, das die Corona-Epidemie für beendet erklärt.(Bild: kein Anbieter/iStock)

Die bisherige 14-tägige Selbstisolation wurde damit abgeschafft. Touristen müssen sich jedoch an die Corona-Schutzmaßnahmen, über die sie an der Grenze informiert werden, halten, betonte das Innenministerium. Einreisende müssen zudem bei Grenzübertritt auch ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Italien startet im Juni

In Italien sollen ab dem 3. Juni alle Reisebeschränkungen aufgehoben werden. Damit sind Inlands- und Auslandsreisen ebenso wieder erlaubt wie Einreisen nach Italien. Das soll zum Neustart des Tourismus aus dem Ausland beitragen. Sizilien lockt Urlauber sogar damit, dass es nach der Corona-Pandemie die Hälfte ihrer Flugkosten übernehmen wird sowie gratis Hotelübernachtungen anbietet.

Italiens Premier Conte hat seinen Landsleuten versprochen, dass der Sommer nicht mehr von Corona-Quarantäne geprägt sein wird.
Italiens Premier Conte hat seinen Landsleuten versprochen, dass der Sommer nicht mehr von Corona-Quarantäne geprägt sein wird.(Bild: Beach-Inspector.com)

Am Freitag hatte Slowenien die Corona-Epidemie für beendet erklärt und die komplette Reisefreiheit für ankommende EU-Bürger in Kraft gesetzt. Dafür wurden die Flughäfen in Ljubljana, Maribor und Portoroz, die Häfen in Koper und Piran sowie die Landgrenzen zu Österreich, Ungarn, Kroatien und auch Italien geöffnet. Nur für Einreisende aus EU-Drittstaaten gilt eine 14-tägige Selbstisolation.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. Jochen Dobnik TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReiseReisenKroatienItalienUrlaubSlowenienUngarnDeutschlandSchweizFreizeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen