Kugelgürteltier "Lanzelot" als Wiens WM-Orakel

Österreich ist nicht nur im WM-, sondern scheinbar auch im Kugelgürteltierfieber: Das offizielle Maskottchen der Fußball-Weltmeisterschaft, der gelb-blaue "Fuleco", findet derzeit einige reale Nachahmer. Im Wiener Tiergarten Schönbrunn soll das erfahrene Männchen "Lanzelot" Ergebnisse vorhersagen, in der steirischen Tierwelt Herberstein vertraut man auf die Instinkte des Nachwuchses "Fuleco". Außerdem gibt es weltweit eine Reihe tierischer Orakel.

Österreich ist nicht nur im WM-, sondern scheinbar auch im Kugelgürteltierfieber: Das offizielle Maskottchen der Fußball-Weltmeisterschaft, der gelb-blaue "Fuleco", findet derzeit einige reale Nachahmer. Im vertraut man auf die Instinkte des Nachwuchses "Fuleco". Außerdem gibt es weltweit eine Reihe tierischer Orakel.

Die Wahl, die Lanzelot treffen muss, ist immerhin schmackhaft: In seinem Terrarium im Vogelhaus des Tiergarten Schönbrunn werden zwei gleich große Futterschüsseln nebeneinander bereitgestellt und jeweils mit den Flaggen der spielenden Mannschaften gekennzeichnet. Mit der Entscheidung für eine Futterschüssel sagt das Kugelgürteltier den Sieger voraus. Kann er sich für keine der beiden Leckerbissen aus den Gürteltierfavoriten Mehlwürmer und Joghurt entscheiden, wird dies als unentschieden gewertet. Zum ersten Mal im Einsatz ist Lanzelot beim Eröffnungsspiel, präsentiert wird das Ergebnis zusammen mit dem Frühstücksfernsehformat "Café Puls".

Auch Kugelgürteltier in Herberstein

Gerade rechtzeitig vor dem Anpfiff konnten sich die Kugelgürteltiere in Herberstein über Nachwuchs freuen, der prompt nach dem offiziellen Maskottchen "Fuleco" benannt wurde. Einblicke in das zukünftige Spielgeschehen soll auch schon dieser Kleine liefern: Zwei mit Namensschild versehene Tore werden dazu ins Gehege gestellt. Das erste Land, für das sich Fuleco dann entscheidet, soll als Sieger des Spiels hervorgehen, wie die Tierwelt am Dienstag in einer Aussendung mitteilte. Die Ergebnisse werden dann auf der Facebook-Seite des Zoos veröffentlicht.

Tierische Orakel aus aller Welt  

Bei der WM am Zuckerhut sollen tierische Orakel aus aller Welt für Aufsehen sorgen. Chinesische Panda-Babys sollen in der führenden chinesischen Aufzuchtstation die Ergebnisse von WM-Spielen vorhersagen. Der Zoo im deutschen Münster setzt dagegen ebenfalls auf ein Kugelgürteltier und im niedersächsischen Serengeti-Park Hodenhagen soll Elefantendame Nelly den richtigen Riecher haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen