Polizei vor Ort

Kuriose Klima-Aktion in Wiener City sorgt für Aufsehen

Im 1. Wiener Bezirk zog ein Fenster-Geschäft am Mittwoch alle Blicke auf sich. Ein Klima-Spruch wurde dort auf die Auslage gesprayt.

Robert Cajic
Kuriose Klima-Aktion in Wiener City sorgt für Aufsehen
Auch Beamte staunten über die Aufschrift in der Wiener Innenstadt.
Leserreporter

Die Auslage der Fenster- und Türenfirma "Kapo" im Herzen Wiens sah am Mittwoch anders aus als sonst. Auf den Glasscheiben stand nämlich einen Slogan im Namen der Natur. Passanten vermuteten eine Aktion von Klima-Chaoten – die Fensterfirma löste das Rätsel um das Graffiti gegenüber "Heute" auf. 

1/2
Gehe zur Galerie
    Kuriose Klima-Aktion am Opernring! Vor einem Geschäft stand die Aufschrift "Was tust du fürs Klima?"
    Kuriose Klima-Aktion am Opernring! Vor einem Geschäft stand die Aufschrift "Was tust du fürs Klima?"
    Leserreporter

    Firma will sich für Klimaschutz einsetzen

    Am Mittwoch grübelten sogar Angestellte des Unternehmens über die gesprayte Aufschrift vor dem Laden, auch die Polizei war am Opernring im Einsatz. Im Gespräch mit "Heute" stellt Kapo klar, wer der Urheber dieser Aktion ist.

    Das Fenstergeschäft sprühte den Slogan nämlich selbst auf die Vitrine des Standortes. Dafür waren auch Künstler mittendrin statt nur dabei. Grund dafür ist eine Klarstellung, sie möchten ihre Haltung zum Klimaschutz offenlegen.

    Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

    "Wer sich für uns entscheidet, ..."

    "Als einer der führenden heimischen Hersteller von Fenstern, Türen und Wintergärten aus Holz verstehen wir uns als Unternehmen, das hochwertige Produkte liefert – und auch als Vorreiter in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit", heißt es seitens Kapo.

    Holz sei demnach der beste Werkstoff für die Produktion nachhaltiger Fenster. "Wir legen Wert auf eine Lebensweise im Einklang mit Umwelt und Natur. Deshalb möchten wir betonen: Wer sich für Holz entscheidet, entscheidet sich für einen bewussten Umgang mit Ressourcen und für ein nachhaltiges Leben." 

    Zur Klima-Initiative gehören unter anderem auch Elektroautos, eigene Ladestationen an den Firmenstandorten sowie ausschließlich Co2-freier Ökostrom.

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    1/291
    Gehe zur Galerie

      Auf den Punkt gebracht

      • Die Fenster- und Türenfirma "Kapo" sorgte in Wien für Aufsehen, als sie einen Klima-Spruch auf ihre Auslage sprayte, um ihre Haltung zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit zu betonen und Passanten verwirrte
      • Die Aktion wurde von der Firma selbst durchgeführt, um darauf hinzuweisen, dass sie sich als Vorreiter im Umweltschutz und in Sachen Nachhaltigkeit sieht, und Holz als den besten Werkstoff für die Produktion nachhaltiger Fenster ansieht
      rca
      Akt.
      Mehr zum Thema
      An der Unterhaltung teilnehmen