Kurioser Unterhosen-Protest von Sebastian Vettel

Sebastian Vettel protestiert in der Unterhose.
Sebastian Vettel protestiert in der Unterhose.Twitter
Sebastian Vettel und Lewis Hamilton rebellieren. Die beiden Formel-1-Altstars können mit den schärferen FIA-Regeln nichts anfangen. 

Am Freitagvormittag sorgte der Motorsport-Weltverband für Aufsehen. Formel-1-Rennleiter Niels Wittich gab bekannt, künftig das in der Formel 1 geltende Schmuckverbot sowie die Unterwäsche Vorgaben schärfer zu kontrollieren.

Das passt Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel offenbar gar nicht. Der deutsche Pilot in Diensten von Aston Martin lief vor dem Start des ersten Freien Trainings in Miami mit einer über den Overall angezogenen Unterhose durch die Boxengasse. Ein klares Zeichen des Protests. 

Hamilton-Protest gegen Schmuckverbot

Hamilton reagierte derweil auf das Schmuckverbot ablehnend. "Es ist fast ein Schritt zurück, wenn man bedenkt, welche Schritte vorwärts wir als Sport machen und welche wichtigen Themen wir haben, auf die wir uns konzentrieren müssen", meinte der Siebenfach-Weltmeister. Bereits zuvor erklärte der Brite immer wieder, einige Schmuckstücke an seinem Körper gar nicht entfernen zu können. 

Zu seiner Medienrunde am Freitag erschien der 37-Jährige vollbehängt, trug mehrere Ketten um den Hals, auf beinahe jedem Finger einen Ring und gleich drei Uhren. "Die haben verschiedene Zeitzonen", meinte Hamilton auf seine Uhren angesprochen.

Ernster Hintergrund

Die Verbote von Schmuck beziehungsweise die Unterwäsche-Vorgaben haben jedoch einen ernsten Hintergrund. Gerade beim Schmuck brachte Wittich mehrere Gründe an, die für das Verbot sprechen würden. So könne etwa Metallschmuck im Brandfall schmelzen und zu Verbrennungen führen. Außerdem könnten sich Schmuckgegenstände verhaken und so etwa beim Abnehmen des Halmes im Notfall Probleme bereiten, genauso wie schnelle MRT-Untersuchungen verhindern.

Auch bei der Unterwäsche-Vorgabe wurde stets die Brandgefahr als Grund angegeben. Zulässige Unterwäsche muss feuerfest sein. Die FIA kündigte an, diese Regeln nun stichprobenartig zu überprüfen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1Sebastian Vettel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen