Darauf trainiert auch Arnold Schwarzenegger

Lagree-Fitness ist derzeit der heißeste Trend aus Hollywood. Doch Sebastien Lagree träumte eigentlich von einer Karriere à la Schwarzenegger.
Sebastien Lagree, Ihre Methode nennt sich auch "Pilates auf Steroiden". Wie beschreiben Sie Ihr Workout in drei Worten?

Effektiv, effizient und 25 Minuten Fun beim Schwitzen.

Ihr Background ist Bodybuilding. Für die Lagree-Methode sind Sie auch von Pilates inspiriert worden. Wie passen diese beiden Konzepte zusammen?

Ich liebe es zu schwitzen, Muskeln und Kraft aufzubauen. Pilates kannte ich nicht, lieber pumpte ich 40 Stunden pro Woche. Als ich in Hollywood als Personal Trainer angefangen habe, fragten mich immer mehr Kundinnen nach Pilates. So kam ich auf die Idee, eine Art Krafttraining oder ein Bootcamp auf dem Reformer, einem Gerät aus dem klassischen Pilates, zu entwickeln. Die heutige Form der Lagree-Methode ist aber zu intensiv, um es noch Pilates zu nennen. Ihr Ziel ist es, Körper zu transformieren.

Ihre Geschichte ist eine Hollywood-Story: Sie träumten von einer Karriere à la Arnold Schwarzenegger. Heute machen Sie aus Normalos kleine Lara Crofts und Arnies.

Es ist kaum zu glauben, aber Schwarzenegger kam kürzlich in eines der Studios und trainierte mit seinen Kids auf den Supraformer-Maschinen. Tatsächlich zog ich damals nach LA mit dem Traum, den noch zahlreiche andere haben. Bei den Auditions sah ich hunderte von Typen wie mich. Viele von ihnen kamen im Leben nicht vom Fleck und waren frustriert. Ich begegnete auch 50-Jährigen, die noch immer diesem Traum nachliefen. Das war ein Wake-up-Call für mich. Weil mich immer wieder Leute fragten, ob ich sie nicht trainieren könnte, begann ich als Personal Trainer zu arbeiten. Als mich das Fernsehen für eine Serie Homeworkouts holte, war ich nach vier Wochen komplett ausgebucht.

Mancher Engel von Victoria's Secret, Stars wie Eva Longoria, Jennifer Aniston und Michelle Obama schwören auf Ihre Methode. Welchen Promi haben Sie als Erstes trainiert?

Courtney Love, sie hat über meine Exfreundin von Megaformer erfahren. Vor ein paar Wochen hat mich Jennifer Aniston um ein Training gebeten. Die meisten prominenten Kunden, wie Sofia Vergara, Rihanna, und weitere Namen aus der Hollywood-Szene, trainiert inzwischen meine Frau. In den letzten zehn Jahren habe ich immer weniger unterrichtet, weil ich meine Zeit in den Aufbau von Studios und die Entwicklung der Geräte investiere.

Sébastien Lagree ist CEO und Gründer von Lagree Fitness. Der Unternehmer hat eine Fitnessmethode entwickelt, die von über dreihundert Fitnessstudios weltweit lizenziert wird. Er hält derzeit 40 Patente, darunter ein Patent auf seine Methode.
Wie halten Sie sich in Topform?

Hinter meinen Büroräumlichkeiten habe ich mir ein kleines Studio aufgebaut. Hier tüftle ich an meinen zukünftigen Fitnessmaschinen, teste Produkte und trainiere mit meinem eigenen modifizierten Equipment.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach dem Megaformer ist der Supraformer die dritte Generation in der Lagree-Fitnessfamilie. Woher holen Sie sich Inspiration für die Entwicklung Ihrer Maschinen?

Überall, wo auch immer ich gerade bin. In Videos, aber auch live vor Ort. Bei Autos oder Flugzeugen sehe ich in Sachen Aerodynamik und Flow viele Parallelen zu Fitnessmaschinen. Kürzlich inspirierte mich am Flughafen die Armlehne eines Sitzes derart, dass ich eine ähnliche Form als Griff für eine meiner Neuentwicklungen integrierte.

Sie sind ein Querdenker. Um erfolgreich zu sein, braucht es aber mehr, als die eigene Komfortzone zu verlassen.

Als ich vor fünfzehn Jahren angefangen habe, meine eigenen Geräte zu entwickeln, beschimpften mich die Leute, ich sei der dümmste Geschäftsmann überhaupt. Niemand wollte mich unterstützen. Mein Schlüssel zum Erfolg ist Ausdauer und Geduld, denn Ideen brauchen eine lange Zeit, bis sie so umgesetzt sind, wie du dir das vorstellst. Du brauchst die richtigen Leute, die dir dabei helfen, deine Ideen zu realisieren, doch musst du sie erst finden. Am Supra habe ich fünf Jahre lang getüftelt. Ich experimentiere und entwickle meine Maschinen kontinuierlich weiter und scheue dabei keine Mühe.

Verraten Sie mir Ihren persönlichen Fitnesstipp?

Slow down! Ich sehe immer noch so viele Leute, die viel zu schnell trainieren. Doch liegt in der Langsamkeit die Kraft.

(Red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
HeuteInFormFitness-TrendsTrend

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen