Lamborghini Aventador fängt Feuer

Eine Protz-Einlage eines Lamborghini-Besitzers in London endete mit einem Autobrand.

Der Fahrer des mehr als 300.000 Euro teuren Aventadors wollte den Schaulustigen eine Show bieten. Offensichtlich hatte er seine Auspuffanlage des 700 PS starken Lamborghinis tunen lassen, damit aus den Rohren Flammen schlagen.

Dann passierte es: Aus dem Auspuff schoss eine große Stichflamme und setzte einen Teil des Hecks in Brand. Zuerst versucht der Besitzer das Feuer mit einem Tuch zu löschen. Dann probierte er, ob sich die Flammen durch den Fahrtwind beseitigen lassen.

All das half aber nichts. Ein Passant reichte dem Lambo-Besitzer eine Wasserflasche, damit gelang es dann das Feuer zu vernichten. Allerdings hatte der Aventador dabei ordentlich gelitten, die Flammen hatten ein Loch in die Heckverkleidung gebrannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen