Lanvin-Designer arbeitet für Lancôme

Bereits in seiner frühsten Jugend kaufte Alber Elbaz Lancôme-Mascaras für seine Mutter im günstigen Duty Free Bereich eines jeden großen Flughafens. Etliche Jahrzehnte später ist der Designer nicht nur für das Pariser Couture-Haus Lanvin zuständig, sondern durfte für Lancôme einen entzückenden Animationsfilm drehen.

Bereits in seiner frühesten Jugend kaufte Alber Elbaz Lancôme-Mascaras für seine Mutter im Duty Free Bereich eines jeden großen Flughafen. Schicksal? Etliche Jahrzehnte später ist der Designer nämlich nicht nur für das Pariser Couture-Haus Lanvin zuständig, sondern durfte für Lancôme einen entzückenden Animationsfilm drehen.

Neben designen ist Elbaz' zweite große Leidenschaft die Cartoon-Zeichnerei. Das nützte man geschickt für das Produktdesign. Kleine Sterne oder Herzchen zieren in einer Special-Edition, die ab dem 15. Juni erhältlich sein wird, Lidschatten & Co. Auch ein Set falscher Wimpern in einer wunderschönen Sammler-Box ist dabei!

MR

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen