Wiener Polizei barg Leiche von 30-Jährigem aus Wasser

Die Polizei bestätigte den Einsatz.
Die Polizei bestätigte den Einsatz.Leserreporter
Bei der Urania in der Wiener Innenstadt wurde am Freitag eine Leiche aus dem Wasser geborgen. Die Polizei konnte den Einsatz auf Anfrage bestätigen.

"Am Freitagnachmittag wurde eine Leiche aus dem Wasser gefischt", berichtete ein "Heute"-Leserreporter. Die Polizei Wien konnte den Einsatz in der Innenstadt bestätigen. "Ein Zeuge hat eine Wasserleiche im Bereich der Salztorbrücke treiben sehen", erklärt der Pressesprecher der LPD Wien. "Die Wasserpolizei hat den Leichnam mithilfe der Feuerwehr geborgen."

Bei der Leiche soll es sich um einen Mann um die 30 Jahre handeln. "Es wurden keine Ausweise oder Dokumente gefunden, die Identität des Mannes ist deshalb bisher noch unbekannt", so der Sprecher weiter. "Es wurde eine Obduktion anberaumt, bei der erst geklärt werden kann, ob es sich in diesem Fall um Suizid, ein Gewaltverbrechen oder einen Unfall gehandelt hat."

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienPolizeiLeichenfund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen