Lenkerin fährt Fußgänger an und verletzt ihn schwer

Am Freitag wurde ein 37-Jähriger Fußgänger von einem Auto angefahren. (Symbolbild) 
Am Freitag wurde ein 37-Jähriger Fußgänger von einem Auto angefahren. (Symbolbild) EXPA / picturedesk.com
Am Freitag wurde ein 37-Jähriger Fußgänger von einem Auto angefahren. Das Opfer war gerade dabei, eine nicht geregelte Fahrbahnstelle zu überqueren.

Am Freitag ereignete sich gegen etwa 19 Uhr ein Verkehrsunfall im 6. Wiener Gemeindebezirk. Wie die Polizei mitteilt, sei es zu dem Unfall gekommen, als ein 37-jähriger Fußgänger an einer nicht geregelten Fahrbahnstelle versucht habe, die Linke Wienzeile zu überqueren.

Zu dem Zeitpunkt fuhr gerade eine 35-jährige Pkw-Lenkerin auf der Linken Wienzeile stadtauswärts – dann kam es zum Zusammenstoß. Der Mann sei dabei mit der Motorhaube und Windschutzscheibe des Fahrzeuges kollidiert.

Schwere Verletzungen davongetragen

Durch den Aufprall sei der Mann schwer verletzt worden. Das Opfer wurde von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die genauen Unfallumstände werden nun untersucht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienLPD WienPolizei WienUnfallVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen