Lockdown-Ende am 12. – Virologe erschüttert mit Ansage

Wien im Lockdown – die Polizei bei nächtlichen Kontrollen in der Innenstadt.
Wien im Lockdown – die Polizei bei nächtlichen Kontrollen in der Innenstadt.Heute
Während der Kanzler am Lockdown-Ende für Geimpfte am 12. Dezember festhält, hält dieses der PCR-Testmitbegründer für fast ausgeschlossen.

"Ebenso wenig wie an das Christkind" glaubt der Virologe der MedUni Wien, Christoph Steininger, an das Ende des Lockdowns für Geimpfte am 12. Dezember. Das erklärte der Mitbegründer der "Alles gurgelt"-PCR-Tests im "Kurier" (Mittwoch-Ausgabe). Während Bundeskanzler Alexander Schallenberg am Dienstag im Bundesrat weiter auf eine Evaluierung nach zehn Tagen Lockdown und dessen Ende nach 20 Tagen für Geimpfte und einen nach hinten hin offenen Shutdown für Ungeimpfte pochte, sei dies für den Experten fast ausgeschlossen.

Warum Steininger denkt, dass es nicht zum Lockdown-Ende kommen werde: Innerhalb kurzer Zeit werde man die "kritische Grenze von 600 Intensivbetten erreichen", danach würden die Zahlen in den folgenden beiden Wochen sogar noch weiter nach oben gehen. Er sei "wenig optimistisch", dass es Mitte Dezember wieder einen Alltag für Geimpfte geben werde, für Ungeimpfte schon gar nicht: "Das wird kaum möglich sein." Kritik übt der Virologe an der Lockdown-Einhaltung: Er werde "zu wenig radikal gelebt", als dass er schnell große Effekte haben könnte.

"Es gibt kein Enddatum für den Lockdown für Ungeimpfte"

Bundeskanzler Alexander Schallenberg hatte zuvor im Bundesrat am Dienstag noch anderes bekannt gegeben: Schallenberg pochte darauf, dass der Lockdown für Geimpfte für 20 Tage gilt und nach zehn Tagen evaluiert werde, "wenngleich ich keinen Hehl daraus mache, dass es eine Zumutung ist", hieß es in Richtung der Geimpften. Den Bundesländern sei es vorbehalten, selbst strengere Maßnahmen zu treffen, so der Kanzler.

Die Maßnahmen hätten aus verschiedenen Gründen gesetzt werden müssen, so Schallenberg, etwa habe der Impfschutz nicht so lange gehalten wie gedacht, er gab aber auch Fehler im Krisenmanagement der Regierung zu. Ein Satz, der bei seiner Rede hängen blieb: "Es gibt kein Enddatum für den Lockdown für Ungeimpfte", sagt Schallenberg. Bedeutet: Wann und ob der Lockdown für Ungeimpfte endet oder enden kann, ist vollkommen ungewiss.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen