Lokalbrand in Wien-Ottakring forderte drei Verletzte

Bei einem Brand am Donnerstagvormittag wurden drei Personen in Wien-Ottakring verletzt. Sowohl die Feuerwehr, als auch die Rettung mussten eingreifen.

Schreckliche Szenen ereigneten sich am Donnerstag in Wien-Ottakring: In der Payergasse, Ecke Yppenplatz brach am Vormittag gegen 09:30 Uhr ein Feuer aus, bei dem drei Personen verletzt wurden. "Es war auch ein K-Zug vor Ort", erklärt ein "Heute"-Leserreporter.

Das konnte auch der Pressesprecher der Berufsrettung bestätigen: "Eine 46-Jährige, ein 24-Jähriger und ein 49-Jähriger, der auch leichte Verbrennungen davon trug, erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung." Die drei Personen wurden vor Ort versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Lokalbrand

Laut Pressesprecher der Berufsfeuerwehr Wien kam es in einem Geschäftslokal zu einem Brand einer Lüftungsleitung. Die Einsatzkräfte mussten das Feuer mit Löschleitungen ablöschen. Anschließend wurden die Wohnungen und das Stiegenhaus im betroffenen Gebäude kontrolliert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienFeuerwehrRettungBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen