Lugner entsetzt über Schuh-Schlacht in seiner City

Ein Sonderangebot sorgte am Mittwoch dafür, dass ein Shop in der Lugner City völlig verwüstet wurde. Baulöwe Lugner ist schockiert.

Ein Sommer-Sale sorgte am Mittwoch für Chaos in Richard Lugners Einkaufszentrum in Rudolfsheim-Fünfhaus. Ein Schuhgeschäft bot übergebliebene Sommer-Schuhe für fünf Euro pro Paar an. Das Angebot war scheinbar so gut, dass einige Shopper ihre Gelassenheit verloren und sich wild durch das Sortiment wühlten. 

"Da werden wohl einige gegangen sein, ohne zu zahlen"

Auch Baulöwe Lugner war vor Ort, um das Spektakel zu beobachten. "Es war ein Wahnsinn!", erzählt er im Gespräch mit "Heute". "Die Leute standen im Geschäft praktisch übereinander, überall liegen jetzt Schuhschachteln herum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Verkäufer im Laden den Überblick behalten haben. Da werden wohl einige gegangen sein, ohne zu bezahlen", mutmaßt Mörtel.

Dennoch dürfte sich die Aktion für das Geschäft ausgezahlt haben – der Laden war praktisch leergekauft. "Es waren schon einige schöne Stücke dabei", lobt Lugner. Er selber stürzte sich aber vermutlich nicht ins Gefecht, um seinem "Käfer" Simone ein Paar zu ergattern. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
Richard LugnerShoppingRudolfsheim-Fünfhaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen