Lugner: "Fürchte mich" vor Lydia – Kommt nun Showdown?

Richard Lugner ist sauer auf Dschungel-Lydia.
Richard Lugner ist sauer auf Dschungel-Lydia.Imago Images
Kaum ist Richard Lugner von seiner Kur zurück, macht ihm schon wieder vor allem ein Thema zu schaffen: Dschungel-Lydia.

Nach Richard Lugners eigenen Angaben war Lydia Kelovitz und der schwelende Konflikt mit der 31-Jährigen der Haupt-Auslöser dafür, dass der 88-Jährige seinen eigentlich für später geplanten Kur-Aufenthaltvorzog und komplett antrat. Wir erinnern uns: Lugner warf Lydia vor, mit seinem Namen hausieren zu gehen. Ein Artikel in der "Bild", der Lydia als die Neue an Mörtels Seite bezeichnete, brachte das Fass zum Überlaufen. Seitdem herrschte Funkstille zwischen den beiden.

Weil der Sender "ATV" Dschungel-Lydia aber nach wie vor unbedingt als Kandidatin für Lugner's "Loveboat" verpflichten will, das im August gedreht werden soll, werden die beiden Streithanseln an einer Klärung des Konflikts nicht vorbeikommen. "ATV will Lydia unbedingt mit auf Yachtfahrt nehmen", sagte Lugner – frisch von der Kur ins Büro zurückgekehrt – am Montag im Gespräch mit "Heute".

Der Sender sei nun darum bemüht, eine Aussprache zwischen Lugner und Kelovitz zu arrangieren. "Mir geht es darum, dass sie in deutschen und österreichischen Medien behauptet, wir sein ein Liebespaar", erklärte Mörtel ein weiteres Mal seinen Standpunkt. Vor der Yacht-Reise habe er inzwischen Bammel. "Ich fürchte mich vor ihren Einlagen", so Lugner.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Richard Lugner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen