Luxusyacht fackelt vor Sardinien ab und versinkt

Die Ursache wird derzeit geklärt.
Die Ursache wird derzeit geklärt.Screenshot
Dramatische Aufnahmen der italienischen Küstenwache zeigen eine brennende Yacht, die im Mittelmeer vor der Küste Sardiniens versinkt.

Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur "ANSA" befand sich die 50 Meter lange Yacht "Lady MM" am Dienstag auf dem Weg von Capri nach Sardinien. Plötzlich brach an Bord ein Feuer aus.

Die Küstenwache von Olbia hat am Dienstag, dem 25. August, gegen sechs Uhr morgens das erste Notsignal der "Lady MM" erhalten und daraufhin zwei Patrouillenboote und einen Hubschrauber zur Rettung ausgesandt.

An Bord befanden sich 17 Personen, darunter acht Touristen aus Kasachstan und neun Besatzungsmitglieder. Als die Küstenwache eintraf, befanden sich die Personen bereits in einem kleinen Boot in Sicherheit.

Nun wird ermittelt, wie es zu dem Feuer kam.

Luxusyacht "Lady MM" in Cap d'Ali
Luxusyacht "Lady MM" in Cap d'AliCharl van Rooy / SuperYacht Times
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
SardinienItalienMittelmeerFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen