Madonna: 1 Million Dollar für Corona-Forschung

"Queen of Pop" Madonna hat 1 Million US-Dollar gespendet, um die Forschung zur Entwicklung eines Corona-Impfstoffs zu finanzieren.
Die "Queen of Pop" Madonna (61) kündigte in einem auf ihrem Instagram-Account geposteten Video an, eine Million Dollar für die Forschung zur Entwicklung eines Coronavirus-Impfstoffs zu spenden: "Ich schließe mich der Bill & Melinda Gates Foundation an, um ein Medikament zu finden, das Covid-19 verhindert oder behandelt. Wir brauchen dies, um unser stark gefährdetes Gesundheitspersonal und alle unsere Freunde und Familien zu schützen."

"Leben in einem Ausnahmezustand"



Sie selbst hätte einige Zeit gebraucht, um ihren Lebensstil den aktuellen Corona-Einschränkungen anzupassen. "Jeder für sich und wir alle miteinander leben in einem Ausnahmezustand", so die Pop-Ikone, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie einige Termine ihrer 'Madame X'-Tour absagen musste.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Bereits im März hatte Madonna auf Instagram ein bizarres Video geteilt, in dem sie nackt in einer milchigen Flüssigkeit mit Rosenblättern badet ("Heute" hat berichtet): "Das ist die Sache mit Covid-19. Es kümmert sich nicht darum, wie reich man ist, wie berühmt man ist, wie witzig man ist. Wie klug du bist, wo du lebst, wie alt du bist, welche erstaunlichen Geschichten du zu erzählen hast", meint die 61-Jährige in dem Clip. Diese Tatsache sei erschreckend und augenöffnend zugleich - "was daran schrecklich ist, ist das, was daran großartig ist."



Madonna ist nicht der erste Superstar, der eine Spende zur Bekämpfung der Pandemie anbietet. Im vergangenen Monat hat Rihanna 5 Millionen US-Dollar zugesagt, darunter 700.000 US-Dollar für den Kauf von Beatmungsgeräten für ihr Heimatland Barbados.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltSpendePopMadonnaCoronavirusJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen