Am Linzer Hauptplatz

Maibaum in Schieflage – Rettungsaktion gestartet

Die Serie an Maibaum-Missgeschicken reißt nicht ab: Jetzt musste in Linz eine Rettungsaktion gestartet werden. Der Grund: ein Baum in Schieflage.

Tobias Prietzel
Maibaum in Schieflage – Rettungsaktion gestartet
Mit einem Kran wurde der Maibaum am Linzer Hauptplatz geradegerückt.
"Heute"

Zuletzt sorgte in Steyr, der drittgrößten Stadt Oberösterreichs (38.000 Einwohner) ein gleich zweimal kaputtgegangener Maibaum für große Aufregung. Zuerst wurde er in der Nacht auf Donnerstag beim traditionellen Stehlen beschädigt.

Als die Landjugend Wolfern am Freitag Ersatz lieferte, kam es zum nächsten Zwischenfall: Der Wipfel knickte um, für den Baum hieß es zurück auf den Boden. Die Spitze konnte zum Glück schnell repariert werden.

Auch in Linz mussten die Baum-Doktoren ran: Schon in den vergangenen Tagen war vielen Passanten aufgefallen, dass die 23 Meter hohe Fichte deutlich nach links hing. Das wurde am Dienstagnachmittag fachmännisch behoben.

Der Linzer Maibaum wird seit 1976 an seinem traditionellen Standort im Südosten des Hauptplatzes aufgestellt. Nur einmal – im Corona-Jahr 2020 – fiel der Brauch aus.

Maibaum-Einsatz auch in Wels

In Wels sorgte bereits am Montagabend ebenfalls ein Maibaum für Aufregung. Die Sorge: Er könnte umstürzen, die Feuerwehr wurde alarmiert. Die Helfer richteten ihn mithilfe eines Krans wieder auf und sicherten ihn mit zusätzlichen Holzbalken und -keilen.

Die Bilder des Tages

1/83
Gehe zur Galerie
    <strong>21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern</strong>. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. <a data-li-document-ref="120043667" href="https://www.heute.at/s/mehr-netto-so-will-neos-chefin-unser-gehalt-aendern-120043667">Der große "Heute"-Talk.</a>
    21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. Der große "Heute"-Talk.
    Sabine Hertel

    Auf den Punkt gebracht

    • In Linz musste eine Rettungsaktion gestartet werden, da der Maibaum am Hauptplatz in Schieflage geraten war
    • Auch in Steyr und Wels gab es Probleme mit Maibäumen, die für Aufregung sorgten
    • Die Feuerwehr musste in Wels einen Maibaum mit einem Kran wieder aufrichten und sichern
    tob
    Akt.