Mann bedrohte Gerichtsvollzieher mit Jagdgewehr

Der Gerichtsvollzieher wurde mit einem Jagdgewehr bedroht.
Der Gerichtsvollzieher wurde mit einem Jagdgewehr bedroht.istock/ Symbolbild
Ein 51-Jähriger bedrohte am Mittwoch im Bezirk Voitsberg einen Gerichtsvollzieher mit einem Gewehr. Die Cobra rückte aus. 

In Ausübung seiner Tätigkeit begab sich gegen 08.15 Uhr ein Gerichtsvollzieher in das Einfamilienhaus eines 51-jährigen Mannes in Bärnbach.

Laut Polizei soll der Hausbesitzer den 50-Jährigen mit einem Jagdgewehr bedroht haben, indem er die Waffe repetierte. Daraufhin verließ der Gerichtsvollzieher das Haus und verständigte sofort die Polizei.

Cobra im Einsatz

Anschließend fuhr der 51-Jährige dann mit seinem Auto in Richtung Bärnbach davon. Die Exekutive leitete umgehend eine Fahndung nach dem Mann ein, an der mehrere Polizeistreifen sowie das Einsatzkommando Cobra beteiligt waren.

Der Gerichtsvollzieher blieb unverletzt. Der 51-Jährige wurde gegen 11.00 Uhr vor der Polizeiinspektion Voitsberg festgenommen. Der Tatverdächtige wird erst einvernommen. Die Ermittlungen laufen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkÖsterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen