Mann bei Hausbrand getötet – Ehefrau schwer verletzt

Bei einem Brand in Fohnsdorf kam ein Mann ums Leben (Symbolbild).
Bei einem Brand in Fohnsdorf kam ein Mann ums Leben (Symbolbild).FILMTEAM-AUSTRIA / APA / picturedesk.com
In Fohnsdorf (Bezirk Murtal) kam es am Dienstagabend zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Ein Mann wurde getötet, seine Ehefrau schwer verletzt.

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Fohnsdorf im Bezirk Murtal ist Dienstagabend ein Mann getötet und seine Ehefrau schwer verletzt worden. Die 68-Jährige befindet sich im Krankenhaus.

Kurz vor 20.00 Uhr ging bei der Feuerwehr der Notruf ein. Das Feuer war im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses ausgebrochen – wenig später stand der gesamte Dachstuhl in Vollbrand.

75 Feuerwehrleute im Einsatz

"Dichter Rauch und Flammen schlugen den insgesamt 75 Einsatzkräften beim Eintreffen entgegen", schildert Hauptbrandinspektor Leo Temnitzer gegenüber "orf.at".

Trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehr konnte ein 74-jähriger Mann nur noch tot aus dem Haus geborgen werden. Seine 68-jährige Ehefrau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Das Landeskriminalamt hat die Brandursachenermittlung übernommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BrandFeuerFeuerwehrFohnsdorfSteiermark

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen