Mann bricht in illegale Spielhölle in Ottakring ein

Ein 48-Jähriger brach am Donnerstag in ein illegales Glückspiellokal ein, um die Spielautomaten aufzubrechen. Die WEGA nahm ihn gleich darauf fest. 

Am Donnerstag brach ein 48-jähriger Rumäne beim Johann-Nepomuk-Berger-Platz in Ottakring in ein Lokal ein - "Heute" berichtete.Nun kommen mehr Details zu der Tat ans Licht.

Laut Wiener Polizeipressestelle brach der Mann in ein illegales Glücksspiellokal in den Hinterzimmern eines Gastronomiebetriebes ein. Die WEGA rückte daraufhin zum Einsatz aus und nahm den Mann in unmittelbarer Nähe des Tatorts mit Einbruchswerkzeugen fest. 

In dem Etablissement wurden im Zuge der Amtshandlung mehrere Glücksspielautomaten beschädigt und aufgebrochen. Das Tatwerkzeug sowie die vermeintliche Beute (Bargeld) wurde sichergestellt. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienOttakring

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen