Mann fuchtelt mit Waffen herum, verletzt Polizisten

Der attackierte zwei Frauen, wehrte sich gegen die Verhaftung
Der attackierte zwei Frauen, wehrte sich gegen die VerhaftungSymbolbild/iStock
Schon wieder sorgt ein bewaffneter Mann für einen Polizeieinsatz. Diesmal in Freistadt, zwei Beamte wurden bei den Zwischenfall verletzt.

Nachdem zuletzt ein Messer-Mann am Linzer Bahnhof für einen Polizeieinsatz gesorgt hatte, gab es nun in Freistadt erneut Aufregung um einen bewaffneten Mann.

Dort ging am Montag kurz vor 20 Uhr bei der Polizei ein Notruf ein, dass ein Mann mit zwei Faustfeuerwaffen unterwegs sei. Im Zuge der Fahndung konnte schnell der Verdächtige, ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt, in der Nähe einer Tankstelle angehalten und kontrolliert werden.

Alkohol und Drogen im Spiel

Der 23-Jährige war während der Amtshandlung äußerst aggressiv und wurde deshalb von den Beamten festgenommen. Bei der Personendurchsuchung bzw. bei der Durchsuchung des von ihm benutzten Autos wurden schließlich auch zwei Luftdruck-Waffen gefunden, berichtet die Polizei.

Gegen den Festgenommenen, der deutlich unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Bei der Amtshandlung wurden zudem zwei Polizisten verletzt, beide mussten im Krankenhaus Freistadt versorgt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. gs TimeCreated with Sketch.| Akt:
FreistadtWaffePolizeiDrogenAlkohol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen