Mann mit Waffe sorgte für Schrecksekunde

Die Polizei zeigte den 39-Jährigen an.
Die Polizei zeigte den 39-Jährigen an.Bild: picturedesk.com/APA - Symbolbild

Am Dienstag verständigten Zeugen die Polizei, weil sie auf einen Mann aufmerksam wurden, der mit einer Waffe ein Geschäftslokal in der Hütteldorfer Straße betrat.

Schrecksekunde in einem Geschäft in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus. Zeugen beobachteten in einem Geschäft einen Mann mit einer Waffe im Hosenbund. Sie verständigten umgehend die Polizei, die wenig später im Geschäft in der Hütteldorfer Straße eintraf.

Beim Eintreffen der Beamten stellte sich heraus,

dass der 39-Jährige die Schreckschusspistole, trotz aufrechtem Waffenverbot, kurze Zeit zuvor erworben hatte. Er wurde nach dem Waffengesetz angezeigt, die Pistole wurde sichergestellt.

Zu welchem Zweck der Mann mit der Waffe unterwegs war, ist nicht bekannt. Eine Statistik zeigt, dass immer mehr Waffen in Privatbesitz kommen. 2019 wurden so viele Waffen verkauft, wie noch nie.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausGood NewsWiener WohnenWaffeLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen