Wien

Wiener rast auf Polizist zu – so rettete er sich

Am Montag kam es zu lebensbedrohlichen Szenen in Wien, als ein Mann mit seinem Auto auf einen Polizisten zuraste. Er rettete sich in letzter Sekunde.

Weil er der Polizeikontrolle entwischen wollte, raste er in einen Verkehrsunfall.
Weil er der Polizeikontrolle entwischen wollte, raste er in einen Verkehrsunfall.
Matthias Balk / dpa / picturedesk.com

Haarscharfe Rettung. Polizisten des Stadtpolizeikommandos Josefstadt wollten im Zuge eines Verkehrsschwerpunktes ein Fahrzeug in der Kaiserstraße im 7. Bezirk in Wien anhalten. Als der männliche Lenker den Funkwagen sah, gab er plötzlich Gas. Im Zuge der Nachfahrt beging der Lenker dutzende Verwaltungsübertretungen. Unter anderem fuhr er mit einer Höchstgeschwindigkeit von rund 150 km/h durchs Ortsgebiet und fuhr auch mehrmals bei Rotlicht der Ampelanlagen über die Kreuzung.

Polizist rettete sich in letzter Sekunde

Zudem fuhr er mit dem Fahrzeug auf einen Polizisten zu, der nur durch einen Sprung auf die Seite unverletzt blieb. Der Polizist stand im Fahrbahnbereich und wollte das Fahrzeug anhalten.

Und wieder auf's Gas...

Der Lenker blieb zwar kurz stehen, gab dann aber wieder Gas. Der Fluchtversuch des Lenkers endete schließlich mit einem selbstverursachten Verkehrsunfall in der Liechtensteinstraße Kreuzung Althanstraße. Dabei kollidierte der 18-jährige österreichische Staatsbürger mit drei geparkten Fahrzeugen. Er wurde anschließend festgenommen. Der 18-Jährige besitzt keine Lenkberechtigung. Diese wurde ihm bereits entzogen.

1/86
Gehe zur Galerie
    <strong>24.06.2024: Wanda und Stör-Aktion beenden das Donauinselfest.</strong> Am Sonntag bog das Wiener Donauinselfest in die Zielgerade, einen der Abschluss-Acts bildete die Band Wanda. <a data-li-document-ref="120044098" href="https://www.heute.at/s/wanda-und-stoer-aktion-beenden-das-donauinselfest-120044098">Eine Störaktion fand auch noch statt &gt;&gt;&gt;</a>
    24.06.2024: Wanda und Stör-Aktion beenden das Donauinselfest. Am Sonntag bog das Wiener Donauinselfest in die Zielgerade, einen der Abschluss-Acts bildete die Band Wanda. Eine Störaktion fand auch noch statt >>>
    Denise Auer
    An der Unterhaltung teilnehmen