Mann würgte Frau in Öffis, weil sie Maske falsch trug

Der Mann soll die Frau gewürgt haben.
Der Mann soll die Frau gewürgt haben.Leserreporter
Eskalation in der Wiener Lokalbahn! Eine Leserin wurde auf einen Mann aufmerksam, der eine Frau würgte, weil sie in den Öffis die Maske falsch trug.

Am Mittwochabend gegen 19:30 Uhr eskalierte eine Situation in der Wiener Lokalbahn. "Eine Frau wurde von einem Mann angesprochen, weil sie ihre Maske nicht über die Nase gezogen hatte", erzählt "Heute"-Leserreporterin Sabine. "Scheinbar zeigte sich die Frau aber uneinsichtig und begann mit dem Mann zu diskutieren. Daraufhin hat der Mann begonnen, die Frau zu fotografieren."

Auf dem mitgeschickten Video der Leserin ist die betroffene Frau zu hören, wie sie mit dem Sicherheitsdienst der Lokalbahn sprach. "[...] hat mich am Hals gepackt", ist darauf zu vernehmen und auch ein weiterer Passagier, der den Vorfall wohl beobachtet haben dürfte, ist zu hören. "Er war auf jeden Fall provokant."

Mann wurde aus Bahn gebeten

Die Pressesprecherin der Wiener Lokalbahnen bestätigte den Vorfall. "Stimmt, es gab einen Streit", erklärt sie. "Eine Fahrerin hat den Sicherheitsdienst verständigt, die den Mann dann bei der Station Inzersdorf aus der Bahn gebeten haben."

Auch Leserin Sabine verfolgte das Gespräch zwischen dem Sicherheitsdienst und dem Mann. "Sie sind dann auf den Bahnsteig gegangen und wollten die angefertigten Fotos sehen. Als der Mann ausstieg, haben alle Fahrgäste zu lachen begonnen." Nach ungefähr zehn Minuten soll die Bahn dann weitergefahren sein.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeserWienCoronavirusWiener Lokalbahnen (WLB)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen