Martin Harnik steht beim VfB Stuttgart auf dem Abste...

Martin Harnik steht seit 2010 beim VfB Stuttgart unter Vertrag. Nach aktuell 200 Pflichtspielen stehen die Zeichen nun auf Abschied. Verhandlungen über eine Verlängerung des mit Saisonende auslaufenden Vertrags mit dem ÖFB-Teamstürmer wurden vom deutschen Bundesligisten auf Eis gelegt.

Martin Harnik steht seit 2010 beim VfB Stuttgart unter Vertrag. Nach aktuell 200 Pflichtspielen stehen die Zeichen nun auf Abschied. Verhandlungen über eine Verlängerung des mit Saisonende auslaufenden Vertrags mit dem wurden vom deutschen Bundesligisten auf Eis gelegt.

"Wir sind übereingekommen, dass es in der sportlichhen Situation keinen Sinn macht, über Verträge zu sprechen", wird der Stuttgarter Sportdirektor Robin Dutt am Dienstag zitiert. "Auch wenn alles vorbereitet ist", fügte Dutt hinzu. Eine Vertragsverlängerung scheint unwahrscheinlich. "Wir konnten den Wechsel dieses Jahr verhindern. Wenn er nächstes Jahr wechseln will, dann könnte er das", so Dutt. 

Möglicherweise geht es sogar noch schneller. Im Winter könnten die Schwaben noch eine Ablösesumme für den 28-jährigen ÖFB-Teamspieler kassieren. Das Verhältnis zwischen Harnik und Coach Zorniger war zuletzt alles andere als konfliktfrei. Der Trainer schenkte dem flinken Stürmer zuletzt immer seltener das Vertrauen. "Martin ist ein wichtiger Spieler, ich habe aber auch hohe Ansprüche an meine Führungsspieler", sagte der VfB-Coach der "Bild"-Zeitung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen