Maskenrebell attackiert in Wiener Bim andere Passagiere

Er versuchte zu randalieren, zum Glück gelang es ihm nicht
Er versuchte zu randalieren, zum Glück gelang es ihm nichtSymbolfoto Wiener Linien / Leserreporter
Wilde Szenen in der 6er-Bim! Am Donnerstag randalierte ein vermutlich betrunkener Fahrgast in der Straßenbahn und verunsicherte die Passagiere.   

Am Donnerstag stiftete ein Passagier der Wiener Linien gegen 17.30 Uhr bei der Station Eichenstraße viel Unruhe. Ein "Heute"-Leserreporter war mit der Straßenbahnlinie 6 unterwegs, als ein vermutlich stark alkoholisierter Fahrgast ohne Mund-Nasenschutz die ganze Aufmerksamkeit auf sich lenkte. "Der Mann begann mitten in der vollen Bim plötzlich lauthals zu schreien, versuchte die Türen einzuschlagen und andere Fahrgäste zu attackieren", so der "Heute"-Leser, der den Mann filmte.  

Das Video des aggressiven Wieners: 

Nachdem der Mann sich nicht beruhigen ließ, wurde er bei der Station Eichenstraße schließlich von anderen Fahrgästen aus der Straßenbahn geschmissen. Wiener Linien bestätigte im Gespräch mit "Heute"den Vorfall. Nachdem der Mann den Verkehr lediglich drei Minuten lang aufgehalten und niemanden verletzt hatte, kam es jedoch zu keinem Polizeieinsatz. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Nav-Account and Time| Akt:
WienMargaretenWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen