Massentests starten nun doch schon früher

Kurz: Im Westen soll zuerst getestet werden.
Kurz: Im Westen soll zuerst getestet werden.Denise Auer
Die Massentests starten laut Bundeskanzler Kurz nun doch schon zwei Wochen früher. Außerdem will man entscheiden, wie es nach dem Lockdown weitergeht.

Anders als ursprünglich verlautbart sollen die Corona-Massentests in Österreich doch schon früher starten. Konkret kündigte Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) nach dem Ministerrat erste Teil-Testungen am 5. und 6. Dezember an. An diesem Wochenende sollen alle Pädagogen Österreichs getestet werden. Zusätzlich sollen die westlichen Bundesländer Vorarlberg und Tirol in diesem Zeitraum auch schon mit den allgemeinen Tests der Bevölkerung beginnen, so Kurz. Eine Woche später sind Tests in Salzburg und Oberösterreich geplant.

Ursprünglich war die Testung der Bevölkerung erst für 19. und 20. Dezember eingeplant gewesen. Kommende Woche will die Regierung im Ministerrat entscheiden, wie es nach Ende des "harten" Lockdowns am 6. Dezember weitergeht. Fix sei aber, dass "Schulen und Handel" zuerst aufsperren, so Kurz. Allerdings sei "noch nicht klar", wie sich das Infektionsgeschehen bis dahin entwickeln würde, warnte der Kanzler vor.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sebstian KurzCoronavirusCoronatestÖVPSchuleHandel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen