McPlant im Test! Das ist der neue Burger von McDonald's

Will uns McDonald's mit diesem Produkt pflanzen? Der McPlant soll Vegetariern schmecken und auch Fleisch-Fans nicht schrecken.

Das Geheimnis des neuen McPlant: Das vegane Burgerpatty wurde exklusiv für McDonald's von Beyond Meat entwickelt und soll der perfekte Ersatz für Rindfleisch sein. Es basiert auf Erbsenprotein und kommt in Textur und Geschmack auch im "Heute"-Test dem Original täuschend nahe.

Der McPlant sieht mit Salat, Gurke, Tomaten, Käse, Senf, Ketchup und Sauce nicht nur optisch genauso aus wie ein herkömmlicher Burger, sondern ist im Bisstest praktisch nicht von einem normalen Rindfleisch-Burger zu unterscheiden. Im Gegensatz zum bereits länger erhältlichen Veggie-Burger schmeckt der McPlant nicht wie ein Gemüseprodukt, sondern will tatsächlich ein echtes Fleischersatzprodukt sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nicht komplett vegan

Mit dem neuen fleischlosen Produkt will McDonald's Österreich vor allem die wachsende Zielgruppe der "Flexitarier" ansprechen: Menschen, die ihren Fleischkonsum reduzieren und ab und zu vegetarisch essen möchten. Auf Wunsch ist der McPlant auch vegan erhältlich, also ohne Käse und Sauce (enthält Ei). Allerdings betont der Fast Food-Konzern: Der McPlant wird am gleichen Herd zubereitet, wie die normalen Rindfleisch-Pattys. Eine "Kontamination" mit tierischen Anteilen ist somit nicht ganz ausgeschlossen.

Ab zwei Euro

Ab Dienstag ist der McPlant in österreichischen McDonald's-Filialen erhältlich. Wer die McDonald's-App am Handy hat, bekommt den Burger zum Einführungspreis von zwei Euro.

Nav-Account pic Time| Akt:
McDonald'sGastronomieVegetarischVegetarismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen