Melissa Naschenweng zeigt ihren Papa erstmals im TV

Melissa Naschenweg mit ihrem Vater Andreas
Melissa Naschenweg mit ihrem Vater AndreasORF
Am Freitag wird die Talkshow "Vera" mit zwei großen Namen des Musikgeschäfts eröffnet: Melissa Naschenweng und André Rieu. 

Eigentlich waren ja nur zwei Gäste für die erste Sendung geplant. Doch für die sympathische Schlagersängerin machte Vera Russwurm eine Ausnahme. Weil es handelt sich um eine ganz besondere Begleitung, die Melissamitnimmt: ihren Papa Andreas. 

Am Erfolg beteiligt

Ihr Vater hatte einen großen Einfluss auf die Karriere der Schlagersängerin. Er setzte quasi auch schon den Startschuss. So begann alles mit dem Unterricht an der steirischen Harmonika, die ja mittlerweile zum Markenzeichen von Melissa Naschenweng wurde. 

Bei Vera sprechen die beiden über ihr Leben am Kärntner Bergbauernhof, über wie über Ehrgeiz und Disziplin, sowie die große Liebe zueinander. Die Amadeus-Preisträgerin wird in der Show ihren Song "G‘fühl" performen.

Rieu kommt mit Privat-Flieger

Auch Stargeiger André Rieu wird bei Vera vorbeischauen. Für sie ist er extra mit dem Privat-Flieger nach Wien gereist. Und: statt nur zu reden, haben die beiden spontan beschlossen, einen Walzer zu tanzen.

Weiters erzählt der zweifache Vater von der Zeit ohne Publikum in seinem Schloss in Maastricht. „Ich habe mit dem Backen begonnen. Und, um nicht zuzunehmen, für die gesamte Straße, in der ich wohne, gebacken.“

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Melissa NaschenwengVera RusswurmAndré RieuORFSchlagerKärntenLesachtal

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen