Messermann in Baden verletzt fünf Personen

In der Nacht auf Donnerstag ist es in Baden zu einer brutalen Bluttat gekommen. Ein Mann griff mit einem Messer mehrere Personen - darunter auch Jugendliche - an und verletzte sie. Der Angreifer konnte festgenommen werden.

Großeinsatz für Polizei und Rettung Donnerstagfrüh in Baden! Ein Messermann hat wahllos mehrere Personen mit einem Messer attackiert. Genaue Hintergründe sind vorerst noch völlig unklar. Fest steht bisher nur, dass es an zumindest drei Tatorten sechs zum Teil schwer verletzte Personen - darunter auch der Täter - gegeben hat.

Zahlreiche Blutspuren sowie blutverschmierte Fahrzeuge in den umliegenden Gassen zeigen, wie brutal die Tat des Mannes gewesen sein muss. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Was ist passiert?

Wie "Heute" berichtete, wurde eine Person gegen 22.30 Uhr im Bereich Weikersdorfer Platz mit einem Messer attackiert und verletzt. Ein Rettungswagen und der Notarzt sowie zahlreiche Polizeistreifen eilten zu Hilfe. Das Opfer wurde mit der Rettung sofort ins Krankenhaus gebracht, der Täter war vorerst weiter auf der Flucht.

Wenig später kam es dann im Bereich der Vöslauer Straße vor einem Supermarkt zum nächsten Einsatz für Polizei und Rettung. Dort wurden drei weitere Personen von dem Messermann verletzt. Ein Großaufgebot von Polizei sowie Diensthunde durchsuchten die Gegend nach dem Angreifer.

Die Polizei konnte den Kriminellen schließlich auf dem Grundstück einer Villa in der Elisabethstraße überwältigen. Der Mann war ebenfalls schwer verletzt. Er musste vor Ort vom Notarzt versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Ein weiteres, fünftes Opfer soll ebenso verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden sein.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichPolizeiAmoklauf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen