Meterhohe Flammen lodern aus Wiener Altbauwohnung

Der verursachte Schaden ist immens
Der verursachte Schaden ist immensLeserreporter
Ein heftiger Brand erschütterte am Dienstagabend Margareten. Die Feuerwehr war mit acht Einsatzautos vor Ort, es soll 13 Verletzte geben.

Riesige Flammen wüteten aus vier Fenstern im dritten Stock einer Altbauwohnung in der Hartmanngasse in Wien-Margareten. Gegen 18.00 Uhr begann es aus dem Apartment wild zu rauchen, besorgte Wiener riefen daraufhin sofort den Notruf. Acht Einsatzteams der Wiener Berufsfeuerwehr waren binnen weniger Minuten bei der Brandwohnung und löschten das Feuer.  

13 Verletzte, drei im Spital

Laut eines Pressesprechers der Wiener Berufsfeuerwehr wurden einige Personen aus der Brandwohnung und den benachbarten Apartments evakuiert. Insgesamt 13 Personen wurden von Einsatzkräften der Berufsrettung vor Ort medizinisch versorgt. Drei mussten aufgrund einer Rauchgasvergiftung allerdings ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden. Der Brand wurde mittlerweile gelöscht. Wie es zu dem riesigen Brunst kam, ist noch unklar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Leserreporter des Tages

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Nav-Account and Time| Akt:
FeuerwehreinsatzFeuerwehrWienMargareten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen