Milliardär Jack Ma plötzlich wieder aufgetaucht

Jack Ma ist wieder aufgetaucht - er zeigte sich während einer Online-Veranstaltung.
Jack Ma ist wieder aufgetaucht - er zeigte sich während einer Online-Veranstaltung.Wang Quanchao Xinhua / Eyevine / picturedesk.com
Der chinesische Unternehmer war seit Oktober nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehenworden. Es wurde befürchtet, dass er verhaftet wurde.

Seit Ende Oktober hat die Öffentlichkeit nichts mehr von dem Alibaba-Gründer gehört. Auf seinem Twitter-Account war es bereits seit 10. Oktober still. Und in seiner eigenen Business-Show wurde Ma als Juror ersetzt. Jetzt ist der milliardenschwere Unternehmer aus China wieder aufgetaucht. Ma meldete er sich per Videoschaltung bei einer Veranstaltung.

ChinesischeStaatsmedien verbreiteten am Mittwoch die Video-Botschaft des 56-Jährigen. In dieser sprach er zu mehr als 100 Lehrern, die in ländlichen Gegenden arbeiten. "Ich habe in diesen Tagen gemeinsam mit meinen Kollegen gelernt und nachgedacht. Wir sind nun noch entschlossener, uns Bildung und Wohltätigkeit zu widmen", wurde Main seiner Ansprache anlässlich einer jährlichen Veranstaltung seiner Stiftung zitiert.

Die Jack-Ma-Foundation teilte am Mittwoch mit, er habe an dem Tag an der online abgehaltenen jährlichen Veranstaltung der Initiative für Lehrer in ländlichen Gebieten teilgenommen. Fragen nach Mas Status und wann sein nächster öffentlicher Auftritt sein könnte beantwortete die Stiftung nicht.

Anfang November stoppten die Behörden den geplanten Börsengang der Alibaba-Finanztochter Ant Group mit Verweis auf neue Regeln. Es hätte der größte Börsengang aller Zeiten werden sollen. Auch an anderer Front geriet Alibaba ins Kreuzfeuer, das nun auch noch wegen unterstellter Monopolvergehen von der chinesischen Kartellbehörde untersucht wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
ChinaUnternehmen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen