ORF-Ärztin regt sich auf

Mit Ex-Miss Reiler wurde Potenzmittel beworben

Christine Reiler ist sauer! Das Gesicht der ORF-Moderatorin und Ärztin wurde für die Bewerbung von Potenzmittel geklaut. Sie bittet um Hilfe.

Lisa Kern
Mit Ex-Miss Reiler wurde Potenzmittel beworben
Das schöne Gesicht der ORF-Moderatorin und Ärztin Christine Reiler wurde unerlaubt für die Bewerbung von einem Medikament gegen Erektionsstörungen verwendet.  
Andreas Tischler / Vienna Press

Es ist ein trauriger und gefährlicher Trend: Bilder von prominenten Personen werden unerlaubt zur Bewerbung von Medikamenten im Internet verwendet. Besonders unangenehm ist das dann, wenn man tatsächlich vom Fach ist, wie Dr. Christine Reiler, ORF-Moderatorin und Autorin, die jetzt Opfer von Internetbetrügern wurde. Sie warnt ihre Fans und Follower.

Christine Reiler gibt im ORF Tipps als Ärztin:

1/4
Gehe zur Galerie
    Wie funktionieren Schlaf-Atemmaskes?
    Wie funktionieren Schlaf-Atemmaskes?
    ORF

    Reiler warnt ihre Fans und Follower

    Als Gesundheitsexpertin berät Reiler die Zuseher in ihrer Sendung und wirkt daher besonders vertrauenswürdig, wenn sie Empfehlungen abgibt. Man kann den Ärger der Moderatorin, die sich jetzt an ihre Follower im Netz wandte und auf den Betrug aufmerksam machte, also wirklich nachvollziehen.

    Ich mache weder Werbung für Potenzmittel, Cardione oder Alfa...
    Christine Reiler
    Ärztin, Moderatorin und "Miss Austria"

    Auf Instagram platzte Reiler nun der Kragen. Ihr Gesicht wurde für die Bewerbung von Potenzmittel missbraucht – es ist nicht das erste Mal, daher umso lästiger. Zu sehen ist die Ärztin auf der Fake-Werbung in ihrem weißen Kittel, hinter ihr ist ein dunkelhaariger, frustriert wirkender Mann zu sehen.

    Reiler warnt ihre Follower in einer Instagram-Story:

    Christine Reiler wurd Opfer von Internetbetrügern.
    Christine Reiler wurd Opfer von Internetbetrügern.
    instagram/christinereiler

    Reiler teilt die Foto-Montage in einer Instagram-Story und gießt ihren Ärger in folgende Worte: "Ich fasse zusammen...Ich mache weder Werbung für Potenzmittel, Cardione oder Alfa... Was auch immer das für Scheißprodukte sind."  Die Ärztin, die 2007 zur "Miss Austria" gewählt wurde, bittet ihre Fans zuletzt um ihre Mithilfe: "Bitte alle diese Betrüger melden! Danke Euch"

    Die VIP-Bilder des Tags: 

    1/172
    Gehe zur Galerie
      Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
      Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
      instagram/leylalahouar
      lk
      Akt.