10x2 Tickets zu gewinnen

Mit "Heute" zu "Bob Marley: One Love"

Wir verlosen 10x2 Tickets für das neue Biopic über den legendären Reggae-Musiker. Jetzt mitspielen und gewinnen!

Magdalena Zimmermann
Mit "Heute" zu "Bob Marley: One Love"
Kingsley Ben-Adir mimt die Musiklegende
2024 Paramount Pictures

"One Love: Bob Marley" (Kinostart: 15. Februar) ist kein herkömmliches Biopic, denn hier wird nicht einfach die komplette Lebensgeschichte der Reggae-Legende Robert Nesta Marley (gespielt von Kingsley Ben-Adir) erzählt. Vielmehr wird bei einem einschneidenden Erlebnis des Musikers in die Erzählung der Figur eingestiegen: Dem Mordanschlag, der 1976 auf ihn verübt wurde. 

Zu dieser Zeit war Bob Marley schon längst ein gefeierter Superstar, trat in seinen Reggaehymnen für mehr Gerechtigkeit, Frieden und Liebe ein und dass zu Zeiten absoluter politischen Unruhen. Denn in den 1970er-Jahren war es in Jamaika alles andere als friedlich. Die Gesellschaft war komplett polarisiert, bewegte sich zwischen der sozialdemokratischen "Peoples National Party" (PNP) und der rechtskonservativen "Jamaican Labor Party" (JLP). Die Wahlkämpfe wurden zu dieser Zeit immer mehr von paramilitärischen Banden ausgetragen, eine Vielzahl von Menschen bezahlt den Konflikt mit ihrem Leben. 

Mordanschlag auf die Reggae-Legende

So ist auch Marleys Haus streng bewacht, da er als Friedensbotschafter als Zielscheibe für die paramilitärischen Banden dient. Als er dann auch noch, auf Initiative der sozialdemokratischen Partei, ein Friedenskonzert mit dem Titel "Smile Jamaica" ankündigt, wird der Sänger in seinem Haus überfallen. Der Mordanschlag geschah nur zwei Tage vor dem Konzert, Marley wurde durch mehrere Schüsse verletzt. Auch seine Frau Rita und sein Manager Don Taylor wurden verwundet. Da der Vater des Reggae aber nur leichte Verletzungen an Brust und Arm erlitt, konnte er bei dem 90-minütigen Konzert trotzdem auftreten. 

Neben den historischen Fakten, an denen sich  Produzent Reinaldo Marcus Green liebevoll entlanghantelt, kommen natürlich auch die Fans des musikalischen Erbes von Bob Marley bei diesem Biopic nicht zu Kurz. Performt werden von Kingsley Ben-Adir beispielsweise Hits wie "Redemption Song", mit liebevollem Blick auf Details wird auch die Genese von Klassikern wie "Jammin'" gezeigt, da kommen Reggae-Fans wirklich auf ihre Kosten!

Jetzt mitmachen und gewinnen: 

Wir verlosen 10x2 Tickets für den neuen Kinofilm "Bob Marley: One Love" Das Gewinnspiel ist aktiv bis zum 21.02.2024 um 23.59 Uhr. Der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen. 

Bildstrecke: VIP-Bild des Tages

1/151
Gehe zur Galerie
    Schauspielerin Sydney Sweeney posiert im coolen Denim Look auf einem Jeep auf Hawaii.
    Schauspielerin Sydney Sweeney posiert im coolen Denim Look auf einem Jeep auf Hawaii.
    Instagram/sydney_sweeney

    Auf den Punkt gebracht

    • Gewinnen Sie jetzt 10x2 Tickets für das neue Biopic "One Love: Bob Marley", das den Reggae-Musiker inmitten politischer Unruhen und einem Mordanschlag zeigt
    • Der Film beleuchtet nicht nur Marleys Leben, sondern präsentiert auch seine musikalischen Klassiker mit liebevollen Details
    mz
    Akt.