Etwas anderes Biopic

Pharrell Wiliams verfilmt sein Leben mit Lego-Figuren

Biopics sind ja gerade total im Trend: Auf den Zug springt nun auch Musiker Pharrell Williams auf, nur auf eine etwas andere Art und Weise. 

Magdalena Zimmermann
Pharrell Wiliams verfilmt sein Leben mit Lego-Figuren
Pharrell Williams 
IMAGO/Bestimage

Das Jahr startete mit dem Biopic über Elvis' Ehefrau "Priscilla" von Sophia Coppola, im Februar folgt schon der Film über Reggae- Legende Bob Marley und mit "Back to Black" wird dieses Jahr auch das Leben der Skandal-Sängerin Amy Winehouse verfilmt. Das Geschäft mit den Filmen über das eigene Leben scheint also lukrativ, kein Wunder also, dass auch Musiker Pharrell Williams von diesem Kuchen naschen möchte. 

Wollte keinen herkömmlichen Film drehen

Nur geht der 51-Jährige dabei einen etwas anderen Weg. Denn im Kinofilm "Piece By Piece" setzt Pharrell Williams im wahrsten Sinne einen Stein auf den anderen. Das Biopic, das schon am 11. Oktober in die Kinos kommen soll, wird nämlich mit Legosteinen gedreht. Für Lego habe sich Williams entschieden, da er nicht daran interessiert gewesen sein, "einen herkömmlichen Film über sein Leben zu drehen". 

Bildstrecke: Pharrell Williams präsentiert seine Modelinie in Paris im vergangenen Herbst

    Seit Februar ist Williams Kreativchef für die Männermode von Louis Vuitton. Hier ist er bei der Präsentation seiner ersten Kollektion für Frühjahr/Sommer 2024 im Juni in Paris.
    Seit Februar ist Williams Kreativchef für die Männermode von Louis Vuitton. Hier ist er bei der Präsentation seiner ersten Kollektion für Frühjahr/Sommer 2024 im Juni in Paris.
    REUTERS
    Wer hätte gedacht, dass sich das Spielen mit diesen Spielzeugen als Kind zu einem Film über mein Leben entwickeln würde
    Pharrell Williams

    "Wer hätte gedacht, dass sich das Spielen mit diesen Spielzeugen als Kind zu einem Film über mein Leben entwickeln würde", schreibt der Sänger dazu auf Instagram. Schon vor fünf Jahren sei Williams mit der Idee zu diesem Film an die Produzenten herangetreten. Auf dem Regiestuhl sitzt Morgan Neville, der für seine Doku "20 Feet from Stardom" vor zehn Jahren einen Oscar erhalten hat. 

    Bildstrecke: VIP-Bild des Tages

      Laura Müller zeigt auf Insta, was sie hat und wirbt dabei für ihren OnlyFans-Account.
      Laura Müller zeigt auf Insta, was sie hat und wirbt dabei für ihren OnlyFans-Account.
      Instagram/Laura Müller
      mz
      Akt.