Mit Mercedes in Fluss: Hier wartet Fahrer auf Rettung

Der Lenker des Transporters wartet darauf, dass ihm die Feuerwehr hilft.
Der Lenker des Transporters wartet darauf, dass ihm die Feuerwehr hilft.FF Windischgarsten
Mit seinem Mercedes-Transporter kam ein Lenker Mittwochfrüh von der Straße ab – stürzte in einen Fluss. Am Dach wartete er auf Hilfe.

Die Arme verschränkt steht der Mann (51) auf dem Dach des weißen Mercedes-Transporters. 20 Minuten zuvor hatte er per Handy die Feuerwehr gerufen. Die Einsatzkräfte sollen ihm helfen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Was ist passiert? Er war bei Roßleithen (Bez. Kirchdorf an der Krems) in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen. " Er fuhr über eine Böschung, querte einen Zufahrtsstraße und stürzte nach rund 80 Metern in die Teichl", so die Feuerwehr Windischgarsten.

Langsam drang Wasser in den Fahrgastraum ein, also kletterte der Lenker übers Fenster aufs Dach des Transporters – rief von dort aus die Feuerwehr (wir berichteten). Auf dem Dach wartete er dann bis zum Eintreffen der Helfer.

"Mit Leiter vom Dach geholt"

"Wir haben ihn mit einer Leiter aus seiner misslichen Lage befreit, dann ans Rote Kreuz übergeben", so Einsatzleiter Markus Antensteiner. Der Transporter wurde mit Seilen gesichert, dann mit einem Kran geborgen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Windischgarsten und Rosenau am Hengstpaß.

Nav-Account ab Time| Akt:
FeuerwehrFeuerwehreinsatzUnfallRettungRettungseinsatzOberösterreichWindischgarsten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen