Modern Talking stürmen nach 34 Jahren wieder die Charts

Mit "You're My Heart, You're My Soul", ihrem ersten Hit, schafften es Thomas Anders (links) und Dieter Bohlen in 35 Ländern in die Top 10.
Mit "You're My Heart, You're My Soul", ihrem ersten Hit, schafften es Thomas Anders (links) und Dieter Bohlen in 35 Ländern in die Top 10.(Bild: imago stock & people)
Unglaublich, aber wahr. Modern Talking stürmen mit dem 34 Jahre alten Album "In the Garden of Venus" wieder die Charts. 

Am 7. Juni 2003 verkündete Dieter Bohlen während eines Konzerts vor 25.000 Zuschauern in Rostock (D) die Auflösung des erfolgreichen Duos. Seitdem kommunizieren der Poptitan und Thomas Anders zumeist nur über ihre Anwälte miteinander. Das hindert jedoch ihre Fans nicht daran, den Kult um die 80er-Band weiter zu kultivieren.

Jüngstes Beispiel: Gerade erst stürmen Modern Talking mit einem 34 Jahre alten Album die deutschen Charts. Doch was steckt hinter dem Hype?

Vinyl-Liebhaber verhelfen zum Comeback

Erst vor kurzem hat eine niederländische Plattenfirma "In the Garden of Venus" in hochwertigem Vinyl neu aufgelegt - zur Freude vieler Fans. So ist es möglich, dass das Album nach Dezember 1987 jetzt abermals in den deutschen Charts steht - in der 5. Woche auf Platz 71. 

Interne Streitereien führten kurz nach Veröffentlichung des (sechsten) Albums 1988 zum ersten Bruch der Band. Aus Bohlens Sicht lag die Schuld an der Trennung bei Anders’ damaliger Ehefrau, die sich stark in die Angelegenheiten der Band eingemischt habe - Stichwort: Nora-Kette. Doch der 'Modern Talking'-Zug schien zu dem Zeitpunkt sowieso längst abgefahren. Die Single-Auskopplung "In 100 Years" schaffte es nur mit Müh und Not in die Top 30. 

Jetzt scheint er dank zahlreicher Plattensammler wieder etwas Fahrt aufzunehmen...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SchlagerMusikMusikvideoAlbumThomas AndersDieter Bohlen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen