Mopedfahrer lachte verletzten Radler nach Crash aus

Symbolfoto eines Fahrrad-Unfalls.
Symbolfoto eines Fahrrad-Unfalls.Lauber - Symbolfoto
Zu einem besonders dreisten Fall von Fahrerflucht ist es am Dienstag in Graz gekommen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls. 

Bei einer Kollision mit einem Moped in Graz trug ein Steirer am Dienstag leichte Verletzungen davon. Weil aber der involvierte Mopedlenker ohne Anzuhalten weiter fuhr, sucht die Polizei nun mittels Zeugenaufruf nach dem Fahrerflüchtigen. Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 17.30 Uhr. 

Zum diesem Zeitpunkt lenkte ein 31-jähriger Grazer seinen Angaben zufolge sein Fahrrad auf dem Geh- und Radweg der Keplerstraße von der Keplerbrücke kommend in Richtung Lendplatz. Er beabsichtigte die Kreuzung mit der Neubaugasse auf der dortigen Radfahrerüberfahrt in gerader Richtung zu überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr ein unbekannter Mopedlenker in die Keplerstraße ein. In der Folge kam es zur Kollision.

Lenker und Beifahrer verhöhnten Gestürzten

Der Lenker des schwarzen Mopeds und dessen Mitfahrer lachten über den Vorfall, der Mitfahrer versuchte zudem das Kennzeichen mit einer Hand zu verdecken. In der Folge setzte der unbekannte Mopedlenker seine Fahrt ohne anzuhalten in der Neubaugasse in südliche Richtung fort.

Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Mopedlenker. Sachdienliche Hinweise sind an die Verkehrsinspektion Graz I, Tel. Nr.: 059 133/65 41 10 erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
GrazUnfallVerkehrsunfallLPD SteiermarkFahrerflucht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen