Stichverletzungen und Würgemale: Frau in OÖ getötet

Im Linzer "Zaubertal" wurde am Sonntag eine Frau getötet.
Im Linzer "Zaubertal" wurde am Sonntag eine Frau getötet.fotokerschi.at
In Leonding (OÖ) wurde Sonntagvormittag eine Frau (25) getötet. Die Polizei hat die Mordermittlungen aufgenommen.

Die Tat hat sich im sogenannten "Zaubertal" ereignet. Die Polizei bestätigte am Sonntag auf "Heute"-Anfrage zunächst nur knapp: "Ja, es hat ein Tötungsdelikt gegeben".

Laut ersten Informationen handelt es sich bei dem Opfer um eine 25-jährige Spanierin. Sie wohnte in dem Haus ihrer Halbschwester und studierte in Linz. Als mutmaßlicher Täter konnte ein Spanier (29), der zurzeit auf Besuch war, festgenommen werden.

Mit Kabelbindern fixiert

Zuvor soll es im Keller des Hauses zu einer Rangelei gekommen sein. Der Hausbesitzer sowie sein Vater, der im Nebenhaus wohnt, konnten den Beschuldigten letztlich überwinden und mit Kabelbindern bis zum Eintreffen der Polizei fixieren.

Der Mann befindet sich in Polizeigewahrsam. Das Opfer hatte laut Polizei Stichverletzungen und Würgemale. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, rfi, mip Time| Akt:
MordPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen