Motel One eröffnet 2017 neun neue Häuser

Die Budget Design-Hotelgruppe Motel One geht 2017 in die Offensive. Neun neue Häuser werden eröffnet, darunter auch das zukünftig größte Hotel des Unternehmens, das sich dem Motto "Viel Design für wenig Geld" verschrieben hat.

Die Budget Design-Hotelgruppe Motel One geht 2017 in die Offensive. Neun neue Häuser werden eröffnet, darunter auch das zukünftig größte Hotel des Unternehmens, das sich dem Motto "Viel Design für wenig Geld" verschrieben hat.

Motel One feiert im kommenden Tag in Spanien und Frankreich den Markteintritt. In Barcelona-Ciutadella und in Paris entstehen die ersten Häuser der Hotelgruppe in den beiden Ländern.

In anderen Ländern baut das Unternehmen seine Präsenz aus. In Berlin stehen zwei neue Flagships in den Startlöchern. Am Standort Alexanderplatz entsteht das mit 700 Zimmern größte Hotel des Unternehmens, das Angebot in der deutschen Hauptstadt wird durch das Berlin-Upper West mit traumhaftem Standort direkt bei der Gedächtniskirche erweitert. In Deutschland schickt Motel One auch die Standorte München-Parkstadt Schwabing und Freiburg ins Rennen.

In Großbritannien entstehen Ableger im Herzen von Manchester und im Zentrum von Glasgow. In der Schweiz, wo 2016 das Haus in Basel den Einstieg in den Schweizer Markt bedeutete, folgt ein neues Motel One in Zürich.
Das 2000 gegründete Unternehmen Motel One mit Sitz in München hat sich mit 54 Hotels mit rund 14.440 Zimmern (Stand: zweites Quartal 2016) als Budget Design Hotelgruppe in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Belgien, Niederlande, Tschechien und der Schweiz positioniert. Mit einer durchschnittlichen Auslastung von 74 Prozent hat die mehrfach ausgezeichnete Hotelgruppe im ersten Halbjahr 2016 einen Umsatz von 171 Millionen Euro erwirtschaftet. In Österreich betreibt Motel One im Joint Venture mit der Verkehrsbüro Group aktuell sechs Hotels (4 Standorte in Wien, 2 in Salzburg).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen