Mutter erkennt nach toxischem Schock Sohn nicht

Ein schreckliches Drama spielte sich rund um eine walisische Mutter ab. Deborah Usher erlitt aufgrund eines Tampons eine bakterielle Infektion, als sie wieder erwachte, erkannte sie ihren eigenen Sohn nicht mehr. Seit vier Jahren erlernt die Jungmutter nun wieder ihre alten Verhaltensmuster.

Toxic Shock Syndrome sufferer Deborah Usher tries to recall first Christmas
— Usher Update (@UsherRabidFans)

Ein schreckliches Drama spielt sich rund um eine walisische Mutter ab. Deborah Usher erlitt 2011 aufgrund eines Tampons eine bakterielle Infektion, als sie wieder erwachte, erkannte sie ihren eigenen Sohn nicht mehr. Seit vier Jahren erlernt die Jungmutter nun wieder ihre alten Verhaltensmuster.

Die 27-Jährige dachte anfänglich, sie hätte eine Grippe, der Grund ihrer körperlichen Beschwerden war allerdings ein ganz anderer: Die erlitt aufgrund der Nutzung eines Tampons eine bakterielle Infektion, die schlussendlich zu einem führte.

Die Ärzte versetzten die Jungmutter in ein künstliches Koma, als es allerdings zweimal nicht gelang sie aufzuwecken, wurde die Familie von Usher auf das Schlimmste vorbereitet. Schließlich erwachte sie doch, hatte allerdings die Verhaltensweisen "eines Kindes", wie "Daily Mail" berichtet. Sie konnte weder sprechen noch gehen.

Am schlimmsten war es allerdings, dass die junge Frau ihren achtjährigen Sohn nicht mehr erkannte. Vier Jahre später wird sie immer noch von massiven Erinnerungslücken geplagt: "Ich hoffe nur, dass ich mich an all die speziellen Momente zu Weihnachten erinnere. Ich will wissen wie es ist, wenn mein Sohn zum ersten Mal seine Geschenke auspackt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen