Liebes-Aus! Marcel Hirscher und Laura sind getrennt

Marcel Hirscher und seine Ehefrau Laura
Marcel Hirscher und seine Ehefrau Laura(Bild: picturedesk.com)
Ski-Star Marcel Hirscher und seine Langzeit-Partnerin Laura haben sich nach zwölf Jahren getrennt. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. 

Liebes-Aus im Hause Hirscher! Österreichs Sport-Held Marcel Hirscher und seine langjährige Partnerin Laura haben sich getrennt. Laura Hirscher, ehemals Moisl, hatte den ehemaligen Ski-Dominator über seine ganze Karriere hinweg begleitet und unterstützt. Erst im Oktober 2018 wurden die beiden Eltern eines gemeinsamen Sohnes. Den Namen und die Geburt des zweiten Kindes haben sie geheim gehalten.

"Wir gehen in gutem Einvernehmen auseinander und bitten jetzt, unsere Privatsphäre zu respektieren", wird Hirscher in der "Kronen Zeitung" zitiert. "Sie hat mich als Nobody kennengelernt. Sie ist mit mir den gesamten Weg gegangen. Ohne Laura würde es all diese Kugeln und Medaillen nicht geben."

Im Juni 2018 läuteten die Hochzeitsglocken. Marcel und seine Laura gaben sich auf Ibiza das Jawort.

Hirschers Leben nach dem Rücktritt

Hirscher zog sich nach seinem Rücktritt vom aktiven Skisport im Sommer 2019 zunächst aus der Öffentlichkeit zurück. Der Jungpapa konzentrierte sich auf seine Familie und die neu gewonnenen Freiheiten, schloss ein Comeback mehrfach aus. In den vergangenen Monaten gewährte er auf seinen Social-Media-Kanälen wieder regelmäßig Einblick in sein neues Leben. Dabei war Laura allerdings nie zu sehen.

Hirscher teilte Bilder und Videos vom Tourengehen, von waghalsigen Ski-Abfahrten im Gelände oder Motorrad-Ausflügen. Seine Liebe für die Zweiräder lebte er zuletzt sogar bei einer Enduro-Rallye aus. Sie endete für den Annaberger diese Woche allerdings im Spital. Bei einem Sturz zog sich der 32-Jährige einen Bruch zu.

Marcel Hirscher meldete sich aus dem Krankenbett
Marcel Hirscher meldete sich aus dem Krankenbettinstagram

 Hirscher meldet sich mit Botschaft aus dem Spital

Fans rätselten immer wieder, warum es keine Bilder zu gemeinsamen Ausflügen mit der Partnerin gab. Schließlich waren die beiden in der Vergangenheit häufig gemeinsam aufgetreten. Die Gerüchte über eine Liebes-Krise bei den Hirschers haben sich nun bestätigt.

Auch in Spielberg streunte Hirscher im Juli solo durch die Boxengasse:

"Man wird wieder mehr von mir sehen!"

Der achtfache Gesamtweltcup-Sieger überraschte seine Fans zuletzt mit der Teilnahme an der "härtesten Rallye der Welt".

"Ich verspüre definitiv einen gewissen Drive, etwas zu kreieren und zu hinterlassen. Deshalb ist es immer lustig zu lesen oder zu hören, dass ich in der Ski-Pension bin. Ich bin aktiver und vielseitiger als je zuvor - das fühlt sich absolut gut an", sagte der 32-Jährige im Vorfeld bei Sponsor Audi.

Doch warum fährt der Salzburger nun Motorrad-Rallye? "Der Endurosport ist mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen. Es ist ein unglaublich komplexer Sport, der sehr viel Fahrtechnik und Fitness beinhaltet. Auch hier hat mich das Wettkampffieber gepackt, deshalb nehme ich an zwei bis drei Events teil. Aber nicht um mich zu messen, sondern um mich weiterzuentwickeln - was bedingt, dass man mit den Besten beziehungsweise mit Profis auf die Strecke geht."

Wer glaubt, dass er diese Sätze nach seiner Verletzung nun nicht mehr tätigen würde, der irrt. Hirscher will wieder bei der härtesten Enduro-Rallye der Welt antreten: "Ich wünsche den anderen Piloten nur das Beste. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich hoffe, wir sehen uns im nächsten Jahr wieder!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo, sek Time| Akt:
SportmixWintersportMarcel HirscherSki Alpin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen