Nach Beziehungs-Aus schickt Lugners Zebra böses SMS

Richard Lugner ist wieder Single – mit 87 Jahren. Sein "Zebra" schreibt nun in einem bitteren WhatsApp: "Bin aus der 'Beziehung' ausgestiegen."

Dunkle Wolken über Richard Lugners Streichel-Zoo! Nachdem Mörtel am Wochenende via "Kronen Zeitung" die Katze aus dem Sack ließ, ("Ich bin im Moment allein") werden nun immer mehr Hintergründe zu seiner Trennung von "Zebra" Karin publik. "Heinzl und die VIPs" veröffentlichte nun auf ATV eine WhatsApp-Nachricht der letzten Lugner-Freundin.

Zebra-SMS: "Aus Leben ausgeklammert"

Zebra schreibt Star-Moderator Dominic Heinzl vor einer Genesungsparty in Lugners Villa: "Ich werde nicht dabei sein, weil ich eigentlich aus dieser 'Beziehung' noch vor dem Unfall ausgestiegen bin, was unser Herr Lugner – wie alles andere bisher auch – offenbar nicht zur Kenntnis nimmt. Er hat mich die letzten Wochen aus seinem Leben komplett ausgeklammert."

Dann fügt sie donnernd an, Lugner sei zudem "ja auch schon auf der Suche nach einem neuen Tierchen". Richard Lugner, der in der Tat auch schon "Krone"-Lady Conny Bischofberger anvertraute, dass er "gerne wieder eine fixe Partnerschaft hätte", sieht seine Chancen bei der Frauenwelt derzeit begrent: "Momentan bin ich auf Krücken, da wird mich kein Tierchen nehmen."

Lugner: SMS zu Liebes-Aus
Lugner: SMS zu Liebes-AuszVg

Lugner: "Neuer Busen schuld"

Für den Split mit Zebra hat Richard Lugner, der im Oktober seinen 88. Geburtstag feiert, eine andere Theorie: "Zebra hat einen neuen Busen und aus Erfahrung von Worseg (Artur Worseg, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Anm.) bringt das eine Neuorientierung."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Richard LugnerWienTrennung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen