Nach Bohlen-Aus bei DSDS: Kommt jetzt Sylvie?

2018 saß Sylvie zuletzt an der Seite von Dieter Bohlen und Bruce Darnell in der "Supertalent"-Jury
2018 saß Sylvie zuletzt an der Seite von Dieter Bohlen und Bruce Darnell in der "Supertalent"-Jury(Bild: kein Anbieter/RTL)
Nach dem Rauswurf von Dieter Bohlen bei DSDS brodelt die Gerüchteküche. Wird Sylvie Meis seine Nachfolgerin?

Seitdem bekannt wurde, dass der Vertrag des Poptitanen von RTL nicht weiter verlängert wird, dreht sich das Gerüchtekarussell. Neben Florian Silbereisen taucht besonders ein Name immer häufiger auf: Sylvie Meis! 

"Große Fußstapfen"

2008 unterstützte die zierliche Holländerin erstmals Dieter Bohlen in der "Supertalent"-Jury - da war sie noch mit Fußball-Star Raffael Van der Vaart verheiratet. Sie blieb vier Jahre, feierte 2018 ihr Comeback - so lange hat es noch keine Frau an der (Jury-)Seite des Poptitans ausgehalten.

Umso schockierter ist Sylvie jetzt, dass ausgerechnet der Mann seinen Jury-Platz räumen muss, der ihr zu ihrem verhalf: "Ich habe diesem Mann meine gesamte TV-Karriere zu verdanken, da er immer an mich geglaubt hat. Da trifft es mich natürlich umso mehr", gestand die 42-Jährige im Interview mit watson.

In weniger als einem Monat soll Dieter das letzte Mal bei "Deutschland sucht den Superstar" als Juror zu sehen sein. Der Vertrag des Poptitans wurde nicht verlängert. Gerüchten zufolge hat der 67-Jährige eine höhere Gage gefordert. "Die Chefposition würden, glaube ich, alle sehr gerne haben. Aber in diese Fußstapfen zu treten ist eine unfassbar große Herausforderung“, so Sylvie zur "Bild".

Sieht so aus, als würde sich das Gerüchtekarussell wohl noch eine weitere Runde drehen müssen ...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
Dieter BohlenSylvie van der VaartSylvie MeisFlorian SilbereisenRTLDSDS

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen