Nach Drohungen: Anwältin hat jetzt Bodyguard

Anwältin Astrid Wagner mit ihrem Bodyguard
Anwältin Astrid Wagner mit ihrem BodyguardBild: Sabine Hertel
Nach dem Doppelmord in Oberösterreich bekam Verteidigerin Astrid Wagner Morddrohungen. Zur Sicherheit nahm sie sich einen Bodyguard.

Nach den Morddrohungen gegen sie schlägt die Wiener Anwältin Astrid Wagner zurück – mit einem Boxer als Bodyguard. Dragan (21) heißt er, ist 1,90 Meter groß.

Neben ihm fühlt sich die zierliche Strafverteidigerin wieder sicher. Wie berichtet, hatte sie Morddrohungen bekommen.

Mail mit "Di soi ana ostechn"

Vergangene Woche erhielt sie eine Mail von nobody@remailer.paranoici.org. Im Mail-Betreff stand: "Du Hur du". Die Mail selbst bestand aus vier Wörtern: "Di soi ana ostechn".

Wagner erstattete daraufhin Anzeige – und nahm sich Boxer Dragan als Bodyguard. "Man weiß ja nicht, wie gefährlich der Mail-Schreiber tatsächlich ist", so Wagner.

Die Droh-Mail dürfte im Zusammenhang mit der Verteidigung von Jamal Ali A. (33) stehen, jenem Asylwerber aus Afghanistan, der im oberösterreichischen Mühlviertel zwei Menschen getötet haben soll: den 32-jährigen Flüchtlings-Helfer David H. und den 63-jährigen Altbauern Franz G. (wir berichteten).

Gegen A. wird deswegen jetzt wegen Doppel-Mordes ermittelt.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LeopoldschlagGood NewsOberösterreichSabine MordPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen